Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Mit Paypal spenden:

Wichtiger Hinweis !

Da PayPal Gebühren von mehr als 2,5% von jeder Spende abzieht, ist dieser Button nur für allgemeine Spenden bis 200 € einge-richtet, für die ein einfacher Überweisungsnachweis ausreicht und keine Spenden- quittungen ausgestellt werden.

Spenden ab 200 €, für die Spendenquittungen gewünscht werden, sowie alle Überweisungen im Zuge einer Adoption erbitten wir ausschließlich auf unser Bankkonto !

Damit unterstützen Sie unsere transparente Buchhaltung und vermeiden unnötigen Aufwand sowie bei Adoptionen ggfs. anfallende Nachforderungen der Gebühren.

Rufus - freundlich, verspielt, schmust gerne // jetzt Kiran

Rufus - Rüde - geb. 25.01.18 - 43 cm groß - Gewicht 10 kg - kastriert                     Stand: 10.4.19

Liebe Frau Heimann-Schmitz,

die letzten Tage waren so, so aufregend!!! Alles stand im Zeichen des Hundes und obwohl es einerseits ganz unwirklich war, rückte der 15.12.immer näher und wir wussten: bald ist unser Knuffelwuff Körbchen besetzt🤩🐾🐶.

Gestern dann der Anreisetag! Nachdem wir vorher ein paar Stunden in Amsterdam verbracht haben, fuhren wir zum Aiport Schipohl. Die Aufregung stieg und stieg und musste so lange gehalten werden, dass mir beinahe ein wenig schlecht war😅. Fast 2 Stunden vergingen, bis wir Kiran mit all den anderen Hunden in Empfang nehmen durften.. eine Zerreißprobe für die Nerven aller, vor allem der Kinder🙈.

Alle Hunde und Menschen waren so, so aufgeregt!!! Kiran besonders. Und es war so offensichtlich, dass er eine ganz besondere Bindung zu Patrick hat. Er liebt Patrick so sehr...er war sehr fixiert auf ihn und als wir endlich draußen waren auf der Wiese, kniete sich Patrick zum Abschied zu Kiran hinunter und sagte: "Du wirst mir fehlen!". Das hat mich sehr berührt und ich versprach ihm, dass wir Kiran eine gute Familie sein werden. Das versuchen wir wirklich, so gut wir es können. 

Zuhause angekommen, gab es erst einmal Abendbrot. Kiran war hungrig und ist ein sehr zutraulicher und neugieriger Hund. Er ist noch vorsichtig, aber er hat Standing und weiß, was er will. Seine Kuscheldecke und seine Platzdecke liebt er. Und er ist stubenrein und sehr aufmerksam. Ein wacher Hund, der sehr visuell und interessiert ist. Und wenn einer von uns geht, guckt er, wohin. Und wartet, ob derjenige wieder kommt😍.Die Küche liebt er. Und Essen. Feta war ein Volltreffer, den liebt er sehr♥️.

Gegen 22 Uhr sind wir ins Bett gegangen und haben Kiran mit hoch genommen. Mit Kuscheldecke. Er hat sich den Platz hinter unserem Bett ausgesucht, am Boden vom Fußende.Dort lag er die ganze Nacht und hat ruhig mit uns allen im Schlafzimmer gelegen und geschlafen bis heute Morgen.

Kiran ist zauberhaft und ein toller, sehr kuscheliger Hund. Wir lassen ihn alles in Ruhe erkunden und haben bei Hundeschule Vogt für den Donnerstag, den 09. Januar einen Termin in Solingen gemacht.

Seine Transportbox findet er doof. Er liegt lieber frei. Wir sind sehr, sehr dankbar, dass er zu uns gekommen ist und wir bedanken uns von ganzem Herzen für die superprofessionelle, tolle Abwicklung der Vermittlung von Kiran. Wir empfehlen Sie alle von ganzem Herzen gerne weiter.

Bezugnehmend auf Ihre letzte Mail finde ich es wirklich toll, dass der Beitrag für die Hunde auch als solcher gekennzeichnet wird. Es ist so wichtig, dass die Hunde gut versorgt sind und die Kosten voll gedeckt werden für diese wertvolle Arbeit, die alle Helfer und Unterstützer dort erbringen. Es ist das mindeste, was getan werden kann, um den Tieren ein schönes Zuhause zu geben und um Bedingungen in Petra zu schaffen, die Ihrer aller Arbeit ermöglichen.

Die Tierfreunde Lesbos sind eine ganz besondere Organisation, die wirklich tolle, fundierte und liebevolle Arbeit lebt und macht. Von ganzem Herzen DANKE dafür.

Wir bereiten jetzt gerade Plätzchenteig für heute Nachmittag vor (genauer gesagt mein Mann, der sich heute frei genommen hat) und Kiran schaut ihm sehr interessiert zu. Die Küche ist ein magischer Ort für ihn und er hat schon begriffen, dass dort Wahnsinnssachen zu ergattern sind😂.

Bis ganz bald und alles von Herzen kommende Liebe,Ihre  R. M. L.

16.11.19 - Rufus hat uns heute schöne Fotos für seine Familie geschickt und freut sich schon

auf die Reise in sein Zuhause ;-))

4.11.19 - Unser Team auf Lesbos beschreibt Rufus als lieben, unkomplizierten Hund, der sich

mit allen Hunden im Gehege prima versteht. Egal ob Welpe, Junghund, Rüde oder Hündin, Rufus

liebt alle Hunde. Und auch mit den Gehegekatzen ist er gut vertraut.

Er ist sehr anhänglich und liebt es, wenn die Hospitanten mit ihm spazieren gehen. Wenn eine/r

mit der Leine ins Gehege kommt, steht er schon als erster am Tor und will mitgehen. Danach

geht er etwas ungern in das Gehege zurück.... aber in einem Zuhause ist das ja dann anders,

da geht sein Rudel ja mit ins Haus  und er ist immer dabei ;-))

So hofft er nun auf eine Nachricht  von lieben Menschen mit Fragebogen an: info@tierfreunde-lesbos.de

5.10.19 - Rufus hat uns ein neues Foto geschickt und schreibt:  An der Leine kann ich schon recht gut laufen aber eigene Menschen,die mich viel kuscheln,fehlen mir noch.

4.8.19 - Drei neue Fotos von Rufus, der noch auf sein Zuhause für immer wartet. Er freut sich

auf eine Nachricht  von lieben Menschen mit Fragebogen an: info@tierfreunde-lesbos.de

10.04.19 - Unser freundlicher Junghund Rufus hat uns wieder zwei neue Fotos geschickt.

Er schaut schon sehnsüchtig in die Kamera und hofft, bald ein liebes Zuhause zu finden.

Bei Interesse an Rufus freuen wir uns über eine Nachricht  mit Fragebogen an:

info@tierfreunde-lesbos.de

24.11.18 - Rufus wurde letzte Woche kastriert und hat alles prima überstanden.

Jetzt fehlt ihm zum großen Glück nur noch ein liebevolles Zuhause und so hofft

er auf baldige Post mit Fragebogen an info@tierfreunde-lesbos.de

10.11.18 - Rufus und sein Freund Raphael sind zwar keine Geschwister, sie kommen jedoch

aus dem gleichen Haushalt. Eines Freitags abends fand Wanda die beiden angebunden an 

ihrem Tor. Es warein Zettel dabei auf dem geschrieben stand:

"Fliege morgen nach Athen, kann die Hunde nicht mitnehmen. Das Buch gehört zu dem schwarzen Hund(Rufus), der andere Hund ist auch geimpft und kastriert.

Gabi ging am nächsten Morgen gleich zum Ortsvorsteher von Petra, der die Frau dann

anrief. Sie sagte, sie fliege nach Deutschland und jemand habe ihr gesagt, daß Wanda

Hunde aufnehmen würde. Sie wolle dann ihre deutsche Telefonnummer schicken, was

sie aber (wie wir schon vermuteten...) bisher nicht tat.

So versuchen wir nun, für die beiden liebenswerten Hunde neue Zuhause zu finden. Die

beiden werden getrennt oder auch gerne zusammen vermittelt, sie verstehen sich gut.

Rufus ist ein sehr umgänglicher Junghund, der sich nach seiner Eingewöhnungszeit im

Gehege, prima mit den anderen Hunden versteht. Auch die Erstuntersuchung bei unserer

Tierärztin hat er sich ohne Probleme gefallen lassen. An seinen (neuen) Namen hat er

sich schon gewöhnt und kommt sofort, wenn man ihn ruft. Meist wirft er sich Gabi oder

Wanda direkt vor die Füße, um möglichst viele Streicheleinheiten zu bekommen.

Momentan zeigt er schon reges Interesse an den Hündinnen, so daß er schnellstens

kastriert wird.