Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Mit Paypal spenden:

Riana - verspielt, verschmust, liebt Aufmerksamkeit

Riana - Hündin - geb. 21.12.18 - 34 cm gross - Gewicht 5,9 kg                  Stand: 15.04.19

6.9.19 - Wir freuen uns über Post und drei schöne Videos von Riana und Nita ;-))

 

Liebe Frau Heimann-Schmitz, liebe frau Eberl,

ich wollte nur mal wieder ein kleines Lebenszeichen senden. Nita und Riana geht es sehr gut. Auch Riana hat sich hervorragend hier eingelebt und sie ist einfach wunderbar. Aber Videos sagen mehr als Worte:

 

https://www.youtube.com/watch?v=dFqDVl_8aWs

https://www.youtube.com/watch?v=JFNsO41REQw

https://www.youtube.com/watch?v=n6mc6AxcT1A

 

31.07.19 - Einen ersten lieben Bericht haben wir schon von Rianas Frauchen bekommen,

Fotos folgen bald ;-))

Liebe Frau Heimann-Schmitz,

entschuldigen Sie bitte, dass ich mich erst jetzt melde. Wir waren gestern so fertig nach der Fahrt und brauchten jetzt erstmal das Wochenende zum Erholen.

Es hat alles super geklappt mit Riana. Ich weiß jetzt, warum in der Beschreibung stand "Sehr anhänglich und verschmust". Sie klebt ja an einem. Mit Romy und Nita ist es auch kein Problem. Sie sind alle souverän und nähern sich langsam an. Gestern haben wir die Zeit schlafend (Riana ganz eng an uns gekuschelt) und gemütlich im Garten verbracht. Riana hat gerade noch vor allem Möglichen Angst. Laute Geräusche erschrecken sie sehr, die Katzen sind ihr auch nicht geheuer. Umso schöner ist es natürlich, dass ich so einen großen Garten habe und sie sich da auch einfach ganz ruhig einfinden kann. Heute ist sie auch schon aufgetaut und man merkt richtig, wie sie interessierter wird und sich nich nur an uns klammert, sondern auch die Umgebung wahrnimmt. Den ersten großen Spaziergang mit neuem Geschirr haben wir auch schon hinter uns gebracht und gleich gibt es Abendessen. Sie frisst gut und ist ein ganz großer Schatz, der perfekt in unsere Gruppe hier passt.

Bald gibt es auch ein paar Bilder (gerade ist es noch schwierig, weil sie einem so auf die Pelle rückt und man nicht genug Abstand mit der Kamera hinbekommt).

Mit den besten Grüßen, S. K.

 

27.07.19 - Unsere liebenswerte Riana durfte diese Woche in ihr neues Zuhause fliegen. Dort wurde sie schon von zwei Hundefreundinnen erwartet, Romy und Nita, die aus Lesbos kommt.

Wir wünschen Riana und ihrer Familie immer viel Freude und Glück miteinander und freuen uns

schon auf die ersten Fotos ;-))

16.06.19 - Riana hat uns ein neues Foto geschickt und hofft, bald von lieben Menschen

entdeckt zu werden. Wir drücken jetzt die Daumen, daß Riana bald ein schönes Zuhause

findet. Sie freut sich auf Post mit Fragebogen an info@tierfreunde-lesbos.de

17.02.19 - Riana hat uns zwei neue Fotos geschickt. Sie ist die Hündin mit dem längeren Fell 

vorne in den Bildern.

26.04.19 - Unser Teammitglied Sahra war gerade vor Ort auf Lesbos und hat uns viele Fotos

von den Hunden geschickt. Zu Riana schreibt sie:

Eine richtige Traumhündin! Total liebevoll, zärtlich, verschmust, aufgeschlossen und sie liebt

es,  bei Menschen zu sein. Aber auch das Spielen mit den Geschwistern findet sie toll.

Dann drücken wir jetzt die Daumen, daß Riana bald ein schönes Zuhause findet. Sie freut

sich auf Post mit Fragebogen an info@tierfreunde-lesbos.de

15.04.19 - Die drei Geschwister RonjaRomeo  und Riana waren unsere liebenswerte

Weihnachtsüberraschung. Ihre Mama Rosalin war schon seit Anfang November bei

uns. Geboren wurden sie bei Wanda, damit ihre Mama Rosalin sie aber in Ruhe säugen

und aufziehen konnte, nahm Gabi sie mit zu sich ins Haus.

Alle drei haben sich prächtig entwickelt. Riana ist die kleinste der drei Racker, aber sie

steht ihren Geschwistern in nichts nach. Sie tobt gern im Garten, liebt es, gekrault zu

werden und genießt jede Aufmerksamkeit.

Alle drei sind gesund, schon geimpft und können schon bald in ein liebes Zuhause

umziehen. Sie freuen sich auf Post mit Fragebogen an info@tierfreunde-lesbos.de

Die Mutter der drei Geschwister - Rosalin - wurde Anfang November von einer Finnin aus Molivos zu Wanda gebracht. Die Frau hatte sich ihrer für kurze Zeit angenommen und musste dann jedoch nach Finnland zurück und wollte die Hündin nicht auf der Straße lassen.
Was bis dahin noch niemand bemerkt hatte, war,  daß die Hündin bereits trächtig war. Kurz

vor Weihnachten, am 21.12.18,  bekam sie drei Welpen. Gabi hat sie darauf hin bei sich im

Haus und Garten untergebracht, damit sie in Ruhe ihre Kleinen aufziehen konnte.