Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Mit Paypal spenden:

Luna - aufgeweckt, fröhlich, interessiert

Luna - Hündin - geb. 4.9.18 - 32 cm groß - Gewicht 4,9 kg                           Stand: 25.01.19

30.03.19 - Wir freuen uns über Post mit schönen Fotos von Luna, die Anfang März in ihr

liebes Zuhause reisen durfte. Ihre Familie schreibt:

Guten Abend,
hier endlich die ersten Bilder von unserer Luna. Wir haben Dank Ihrer großartigen Arbeit ein ganz liebenswertes Familienmitglied bekommen. Wir waren entzückt vom ersten Moment und können sie und gar nicht mehr wegdenken.
Luna hatte anfänglich nach der Ankunft in Düsseldorf noch etwas Stress, aber Ihre Angst hat sich am 2. Tag schon gelegt.
Sie hat sich dann Tag für Tag immer mehr entspannt und jetzt nach 3 Wochen ist sie eine ganz aufgeweckte, verschmuste und lustige junge Dame. Unsere 3 Jahre alte Katze und Luna sind wie auf dem Bild zu sehen beste Freundinnen geworden.
Unsere beiden Kinder kommen auch sehr gut mit ihr zurecht, sie läuft wirklich perfekt mit den Kindern an der Leine. Deshalb muss sie so viel spazieren gehen, weil es einfach so Spaß mit ihr macht. Auch das tägliche Herumtollen im Garten macht der ganzen Familie Spaß.
Sie gibt nur nicht gern Ihre Spielsachen her, die versteckt sie immer ;-)
Vielen Dank nochmal an das ganze Team der "Tierfreunde Lesbos", Sie leisten wirklich großartige Arbeit. Wir werden Sie wärmstens weiterempfehlen.
Liebe Grüße
Familie K.

25.01.19 - Die drei Schwestern Luna, Lisa und Larissa wurden am Gehege ausgesetzt und

Gabi hat sie mit zu sich genommen, da sie an Parvo erkrankt waren. Dank guter Pflege und

medizinischer Versorgung haben es alle drei gut überstanden und sind wieder gesund.
Anfangs waren sie noch etwas scheu, haben sich aber gut mit den anderen Welpen verstanden

und prima im Welpengehge eingelebt. Luna ist etwas verfressen, sie hat immer Hunger und

verteidigt ihr Futter. Aber durch viel Spielen werden die Kalorien wieder verbrannt ;-)
Die drei Schwestern sind aufgeweckte und an allem interessierte Welpen, die sich artgerecht entwickelt haben. Nachdem sie ihre erste Impfung gut vertragen haben, konnten sie ins große Gehege umziehen. Dort zeigten sie sich doch beeindruckt von den vielen großen Hunden, was

sie jedoch nicht abhält, das Gelände und ihre neuen Hundefreunde neugierig zu erkunden.

Sie sind schon bereit für ein liebes Zuhause für immer und freuen sich auf Post von lieben

Menschen mit Fragebogen an info@tierfreunde-lesbos.de