Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Kilian - lieb, anhänglich, ein richtiger Schmuser // jetzt Merlin

Kilian - Rüde - geb. 5.3.2018 - 53 cm groß - Gewicht ca. 22  kg               Stand: 17.12.18

13.02.19 - Und hier sind die ersten Fotos aus dem neuen Zuhause, wie schön ;-)))

8.2.19 - Wir freuen uns über die erste Post von Kilians - jetzt Merlins -  Familie:

 

Liebe Frau Heimann-Schmitz,

unser Merlin ist ein großes Schaf. Er lebt immer mehr auf und hat einen ruhigen Charakter. Autos und Hunde die ihm beim Spazierengehen begegnen sind ihm noch nicht ganz geheuer, häufig hat Er davor Angst. Er ist an vielen Dingen interessiert und vesteht sich gut mit den Katzen. Beim Gassi gehen bemerken wir seine Unsicherheit. Entweder zieht er wie verrückt oder er bleibt auf einmal stehen. Nach den Spaziergängen ist er k.o und muss sich erst einmal ausruhen und schlafen. Am 14.02. haben wir mit ihm ein Einzeltermin in der Hundeschule, so dass er seine Ängste überwinden kann und wir wissen wie wir richtig agieren können. Ansonsten ist Merlin ein richtiger Schatz und wir freuen uns Tag für Tag ihn bei uns zu haben. Wir waren sogar in der Nähe vom Köln Bonner Flughafen, in der Nordschleife. Dort konnte er mit einer Schleppleine und in Ruhe spazieren gehen ohne sich von Autos gestört zu fühlen. Autofahren klappt mit ihm, dort verhält er sich zumeist ruhig. In den nächsten Tagen werden wir Ihnen ein paar Fotos von Merlin schicken.

An dieser Stelle noch einmal ein großes Lob an Sie und an ihr Team bzw. allen Beteiligten die für diese Organisation tätig sind. Danke für die gute Betreuung.

Lg. P.G.

3.2.19 - Kilian durfte heute zusammen mit seiner Schwester Katinka nach Deutschland reisen.

Nach der Ankunft haben sich ihre Wege getrennt, denn beide haben liebe Familien gefunden

und wohnen in Zukunft etwas weiter auseinander. Wir wünschen ihm und seiner Familie immer

viel Glück und freuen uns schon auf neue Fotos und einen Bericht aus ihrem Zuhause ;-))

Hier die Fotos von der Ankunft, viele neue Gerüche, der erste Baum in Deutschland wird

ausgiebig beschnüffelt, bevor es auf die Weiterfahrt ins neue Zuhause geht.

17.12.18 - Kilian hat sich wunderbar entwickelt und ist ein bildschöner Hund. Unser Team

bezeichnet ihn als "sanften Riesen", wobei der Riese etwas übertrieben ist, denn er ist

nur mittelgroß, aber etwas größer als der Durchschnitt unserer Lesboshunde.

Er hat ein super schönes Fell und tolle Augen, wie von einem Kajal umrandet. Dazu ist

Kilian auch noch sehr lieb, anhänglich und schmusig bei Menschen, verträglich mit allen               Hunden und Katzen. Gabi könnte ihn sich gut in einer Familie mit Kindern oder sogar als

Therapiehund vorstellen. Das gilt auch für seine super schöne Schwester Katinka.

23.09.18 - Neue Fotos von Kilian, der sich prima entwickelt hat. Er ist ein sehr lieber und 

ruhiger junger Hund, der es total liebt, gekrault zu werden. Auch mit den anderen Hunden

spielt er sehr gerne und ist verträglich mit jedem Artgenossen.

Über Post für Kilian mit Fragebogen freuen wir uns sehr an: info@tierfreunde-lesbos.de
Unser 'Pool' ist bei den Hunden sehr beliebt. Während Katinka noch genüßlich
badet, warten Kilian und Amedie schon ganz ungeduldig.... ;-))
Katinka.mp4
MP3 Audio Datei 32.5 MB

5.7.18 - Neue Fotos von Kilian, er hat sich super entwickelt und wartet auf ein liebes Zuhause.

13.06.18 - Kilian und seine Schwestern Kikki und Katinka wurden am Gehege ausgesetzt.
Die anfangs noch etwas verwirrten und sehr ruhigen Welpen haben sich gut entwickelt.
Besonders Kilian war sehr scheu , was sich inzwischen gelegt hat. Mittlerweile hat er

Vertrauen zu unserem Team gefasst und fängt an, die ihm zuteil werdente Zuwendung

und Knuddeleinheiten zu genießen.
Wie groß er ausgewachsen werden wird, kann man zur Zeit noch schlecht einschätzen.

Hier noch ein Baby-Foto von Kilian vom Anfang März, als er bei uns ausgesetzt wurde.