Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

 

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Nena wurde mit Welpen bei Wanda ausgesetzt

Nena - Hündin - geb. 25.04.2016 - 30 cm gross - Gewicht 9 kg - kastriert       Stand: 12.11.17

15.02.18 - Wir freuen uns über schöne Fotos von Nena und einen lieben Bericht ;-))

Tag 17:

Seit letzte Woche gibt es toben, anspringen und kampf-knurren :) Cali und Nena haben die Freude an einander gefunden. Das einzige was Cali (noch) nicht erlaubt ist das Kuscheln. Nena wurde gerne neben Cali einkringeln manchmal aber kriegt ein deutliches "nein" jedes mal. Der Platz unter mein Schreibtisch ist immer belegt und es wird Redebedarf geben wenn Milly & Maya einziehen, da beide Mädels genießen die wieder leerstehende Katzenkorb.

Draußen auf Feld und Wiese ist Nena bereits ohne Leine unterwegs und bleibt brav in meine Nähe. Sie orientiert sich stark an Cali und ich und passt sich prima die tausenden Reglen (von ihr Ansicht) an, auch wenn die eine schwieriger ist als der andere (na okay, nicht auf mein Mensches Handes rumknabern.. aber nicht springen?? oha.. das wird dauern. So langsam kommt sie an und hat scheinbar begriffen, dass selbst wenn ich das Raum verlasse, komme ich immer wieder.

Wir sind auf dem besten Weg und freuen uns auf die nahstehende Familienausweiterung.

Viele Grüße, Fam. W.

26.1.18 - Endlich war es soweit, Nena durfte in ihr liebes Zuhause fliegen, wo sie schon

freudig erwartet wurde. Wir freuen uns sehr über den ersten Bericht aus ihrem Zuhause ;-))

Liebe Frau Heimann-Schmitz;
bereits nach wenigen Stunden kann ich etwas berichten. Wir haben unser ersten gemeinsamen Spaziergang gemacht (Geschäft auch gemacht), das Haus erkündigt, festgestellt wer schläft wo und die Treppen gemeistert. Nina ist gebadet und hat
die Floh-Bekämpfung tapfer hingenommen. Soviel steht schon fest...
Nena: fährt prima Auto mit, ist ein "Fersenläufer", weiß genau wo die leckeren Dinge sich im Haus befinden, pinkelt gerne mal auf Teppich, springt wie ein Flummi hoch wenn sie sich freut, liegt neben meine Füße wenn ich am PC sitze, muss noch eine Ecke an Ausdauer/Fitness zulegen wenn sie mit Cali mitmachen will (sie hat Tempo, aber nicht für lange), ist nur leicht scheu wenn Autos vorbei rauschen am Rande unseren Wege und akzeptiert Cali als "Herrin des Hauses" (ein Leftzen reicht).
Ich bin bereits verliebt und Cali ist schon weniger "Anti" als sie von 2 Stunden war.
Fazit: besser könnte es nicht laufen.
Ich werde weiteres berichten und bedanke mich jetzt schon für diesen tollen Familienmitglied.
Liebe Grüße, Nicola - Cali - Nena

17.12.2017 - Nachdem Nena nun von ihren Welpen entwöhnt ist, wurde sie in das Gehege

umgesiedelt, wo sie mit vier etwa gleich großen Hunden zusammen lebt und sich prima

dort eingewöhnt hat. Sie ist aufgeweckt, neugierig und interessiert sich für ihre Gehege-

freunde und auch für die größeren Hunde in den anderen Gehegen.

Wenn Gabi zum Füttern kommt, wird sie von Nena ausgelassen und freudig begrüsst und

sie holt sich dann gleich ihre Zuwendung und Streicheleinheiten ab. Dann rennt sie ausge-

lassen und vor Freude strahlend im Gehege umher.

Ihre Kastration hat sie prima überstanden und ist nun bereit für ein liebes Zuhause. Wer

Nena ein Körbchen für immer geben möchte, kann uns mit Adoptionsbogen schreiben an:

info@tierfreunde-lesbos.de

12.11.2017 - Nena wurde morgens um 6 Uhr bei Wanda am Tor angebunden. Neben ihr

stand ein Karton mit ihren drei Welpen. Sie war etwas verstört, ließ sich aber gerne mit

ihren Welpen in ein Gehege bringen. Sie war gut genährt und gepflegt und auch ihre

drei Welpen waren richtig propper. Da sie nicht so gerne im Gehege bleiben wollte,

darf sie nun bei Wanda im Garten mit Arco tollen. Sie ist schon sehr zutraulich und darf

mit ihren drei Welpen noch eine Zeitlang bei Wanda im Garten zusammen wohnen.
In Wandas Garten hat Nena viel Kontakt mit Katzen(welpen); die meiste Zeit verhält sie

sich ihnen gegenüber freundlich, aber manchmal geht es noch mit ihr durch und dann

jagt sie der ein oder anderen hinterher. Mit Arco und Wandas eigenem Hund, ebenfalls ein Rüde, ist sie sozialverträglich.
Bei Menschen hat Nena keinerlei Berührungsängste: Auch bei Fremden kommt sie an,

wedelt aufgeregt mit der kurzen Rute und lässt sich gerne streicheln. Sie ist eine nette, bescheidene Hündin mit einem eher ruhigen Naturell. Man kann problemlos Gartenarbeiten

in ihrer Gegenwart verrichten, weder Lärm noch Geräte wie Besen oder Rechen beeindrucken
sie in irgendeiner Weise. Mittags legt sie sich zum Schlafen in die warme Sonne, dabei teilt sie sich auch friedlich mit den Katzen eine bequem gepolsterte Bank. Selbst wenn man dann mit der Kamera direkt vor ihrem Gesicht herumhantiert, bleibt sie ganz cool und gelassen –

sie döst einfach gemütlich weiter!
Ihre Welpen sind nun schon alt genug für die Selbständigkeit, daher darf Nena nun schon

auf die Suche nach einem eigenen liebevollen Zuhause gehen. Sie freut sich auf Post mit

Fragebogen an: info@tierfreunde-lesbos.de