Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Lania - zutraulich, verschmust und verspielt

Lania - Hündin - geb. 5.11.17 - 34 cm gross - Gewicht 4,3 kg                         Stand: 17.2.18

Aufenthaltsort: Gehege in Petra auf der Insel Lesbos/Griechenland

25.04.18 - Das Warten hatte endlich ein Ende und Lania durfte zu ihrer Familie reisen, einen

kurzen Bericht haben wir schon bekommen und freuen uns sehr ;-))

Das kleine Energiebündel hält uns richtig auf Trab 😁 Sie macht täglich riesen Fortschritte und wird immer frecher und mutiger. Luna (Lania) hat sich besser und schneller eingelebt als wir es erhofft haben. Genauso schnell haben wir uns gegenseitig ins Herz geschlossen. Sie läuft von Anfang an sehr gut an der Leine und schläft seit der 2. Nacht durch. Vielen lieben Dank an alle Beteiligten von Tierfreunde Lesbos!!!! Besser kann eine Adoption nicht laufen. Die Planzen und Blumen in unserem Garten sehen das etwas anders aber man muss auch Opfer bringen 😊 Dafür haben wir uns einen Vertikutierer gespart 😄

24.03.18 - Lania hat uns ein Video für ihre Familie geschickt ;-))

Video Lania 24.03.18.mp4
MP3 Audio Datei 12.2 MB

17.2.18 - Die drei Welpengeschwister haben sich prima entwickelt und sind putzmunter.

Alle drei L-Welpen sind ausgeprochen freundliche und zutrauliche Hundekinder. Sie sind

neugierig auf alles Neue und kommen sofort angelaufen, wenn man ins Gehege geht.

Lania ist farblich etwas anders als ihre Brüder.  Sie hat auch etwas grau am Kopf, doch

der Rest ihres wunderbaren Fells ist weiß mit beige, die Ohren sind etwas dunkler braun.
Wenn die Sonne auf ihr Fell scheint schaut es mehr weiß aus. Das Foto "ohne Kopf" haben

trotzdem auf ihren Link gestellt, damit man sieht, wie toll wuschelig ihr Fell ist ;-)

Wie ihre Geschwister ist auch Lania sehr verschmust und kuschelt sehr gerne.
Lania ist aufgeschlossen und freundlich, genießt die ihr geschenkte Aufmerksamkeit und

versteht sich sowohl mit den Katzen als auch den anderen Hunden ganz prima. Aktuell ist

sie ca. 34 cm hoch ist und wiegt 4,3 kg. Ausgewachsen  dürfte sie etwa 45 cm groß werden.

Schätzung natürlich ohne Gewähr ;-))

Lania darf ab Ende April in ein liebes Zuhause reisen. Sie freut sich aber schon jetzt über

interessierte Post mit Fragebogen an: info@tierfreunde-lesbos.de

20.01.2018 - Lania und ihre Geschwister wurden am 11. Januar 2018 nachts bei Wanda vor

dem Tor ausgesetzt, da waren sie erst etwa 9 Wochen alt.
Ursprünglich waren es sieben Welpen, doch leider waren die Kleinen schon mit dem Parvovirus infiziert und bereits am zweiten Tag wurde der erste schon krank und fünf weitere erkrankten in den folgenden Tagen. Trotz intensiver medizinischer Versorgung sind vier der Welpen gestorben. Lania war als einzige der sieben Geschwister nicht erkrankt, ihre Brüder Lucius und Ludo haben die Parvo-Infektion glücklicherweise überlebt und sind wieder vollkommen gesund.
Allen Dreien geht es nun gut, sie fressen ordendlich und können in Kürze geimpft werden.

Die drei Waisen sind zusammen mit Yatina im Gehege untergebracht, die ohne ihre Welpen

aufgefunden worden war und die sich nun liebevoll um den fremden Nachwuchs kümmert ;-))

Auf den Gemeinschaftsfotos ist Ludo der Schatz mit dem weißen Fell und dem schwarz umrahmten Auge - Lucius hat ein eher graues Fell mit grau umrahmten Augen - Lania ist

weiße Welpenkind mit den braunen Ohren. Einzelfotos von den Süßen folgen in Kürze ;-))