Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Chita spielt kuschelt gerne

Chita - Hündin - geb. 15.05.2013 - 42 cm gross - Gewicht 10 kg - kastriert     Stand: 15.01.18

12.06.18 - Wir freuen uns sehr, Chita hat ein liebes Zuhause gefunden und durfte schon

von ihrer Pflegestelle zu ihrem neuen Herrchen umziehen. Als erstes ist für beide ein

gemeinsamer Urlaub geplant und wir hoffen auf viele schöne Fotos ;-))

8.5.18 - Chitas Pflegefrauchen hat uns tolle Fotos geschickt und schreibt:

Hier ist sie nun!!!
CHITA !!
Meine Pflegehündin aus Lesbos,die hier ihr zu Hause für immer sucht.
Es ist schwer Photos von ihr zu machen, da sie ein sehr lebendiger und quirliger Hund ist. Überhaupt nicht ängstlich!! Verträglich mit Hunden und Katzen.
Schätzungsweise 5 Jahre alt!  42 cm groß und 12 kg schwer!!

Wird natürlich geimpft, gechipt und kastriert vermittelt!!

25.04.18 - Chita durfte schon nach Deutschland fliegen und wartet auf ihrer Pflegestelle in Bremen auf Besuch von lieben Menschen, die ihr ein Zuhause für immer geben möchten ;-))

26.03.18 - Neue Fotos von Chita, ihr Fell ist ganz wunderbar nachgewachsen ;-))

13.02.18 - Chita im Kreise ihrer Katzen- und Hundefreunde. Sie mag Katzen, Welpen und

alle anderen Hunde und ist eine ganz liebe und freundliche Hündin. Wie man am Foto

sieht, ist ihre Haut wieder super ausgeheilt und das Fell ist wunderschön nachgewachsen.

Sie ist kastriert, geimpft und bereit für den Umzug in ein schönes Zuhause. Über Post von

lieben Menschen mit Fragebogen freut sie sich an: info@tierfreunde-lesbos.de

28.01.18 - Chita wurde letzte Woche kastriert und hat alles prima überstanden.

16.1.18 - Zu Gabis Bericht hat uns eine freiwillige Helferin auf Lesbos berichtet, daß

Chita sehr viel Energie hat und diese sicher sehr gern in einer aktiven Familie bei

schönen Unternehmungen ausleben würde. Chita kuschelt nicht nur sehr gerne, sie

spielt, läuft und klettert auch sehr gern.

Chita freut sich auf Post mit Fragebogen  an info@tierfreunde-lesbos.de

15.01.18 - Chita hat uns neue Fotos geschickt. Leider ist das Wetter auf Lesbos sehr

schlecht, weshalb die Fotos nicht ganz so toll gelungen sind.

Chita hat es im Gehege gar nicht gefallen, wohin sie umgezogen war, nachdem sie ihre

Kleinen abgestillt hatte. Sie ist  aus dem Gehege ausgebüchst (eine wahre Kletter-

künstlerin, die Gehege sind mehr als 2 m hoch) und zu Wandas Garten zuruckgelaufen.
Plötzlich stand sie im Garten und hat sich gefreut wie Bolle. Sie kuschelt wohl lieber mit

den Katzen als mit ihren Artgenossen. Ihre Tochter und die anderen Kleinen hat sie liebevoll begrüßt. Nun darf sie bei Wanda bleiben, bis sie ein liebes Zuhause gefunden hat ;-))
Ihr Fell ist schon gut nachgewachsen, nur am Bauch und an den Oberschenkeln ist es noch

etwas dünn. Und ihre Haut ist auch sehr schön verheilt. Sie hat auch prima zugenommen

und wiegt jetzt ca 9 kg.

20.11.17 - Chita ist gestern mit ihren Welpen zu Wanda in ein Gehege im Garten umgezogen. Dort direkt beim Haus kann Wanda die liebe Hundemama und ihre Minis besser versorgen.
Chita lief wunderbar an der Leine, natürlich war die Ankunft bei Wanda für sie aufregend.
Nun hat sie sich wieder beruhigt und fühlt sich wohl und sicher.
Ihre Haut heilt durch die Behandlung sehr gut und schaut auch schon viel besser aus ;-))

Auch die Welpen von Chita entwickeln sich prächtig. Zu den vier kleinen Rackern hat

Gabi noch das kleine Welpenmädchen Umea ins Welpengehege gesetzt, die alleine in

einem Müllcontainer gefunden wurde. Die 5 verstehen sich prima und auch Mama Chita

kümmert sich liebevoll um den Familienzuwachs ;-)

13.11.2017 - Unsere Mama Chita mit ihren vier Welpen, drei Mädels und ein Junge, erholt

sich mehr und mehr. Ihre Haut ist nicht mehr entzündet und sie hat auch keine Haare mehr verloren. Sie hat ausreichend gute Milch, denn ihre vier Welpen sind wohlauf und propper.

8.11.2017- Chita wurde mit ihren Welpen bei Gewitter an unserem Gehege
ausgesetzt. Die Hündin war in einem schlechtem Zustand: Sie hatte Räude,
eine Augenentzündung und war sehr abgemagert. Sie ist nun auf dem Weg
der Besserung, aber noch in Behandlung und steht daher aktuell nicht zur
Vermittlung, da sie erst gesunden und sich erholen soll und die Welpen
ihre Mutter brauchen.
Im Gehege zeigte sich schnell, dass Chita eine ganz sanfte und liebe Hündin

ist. Sie kümmert sich liebevoll um ihre Welpen. Die zarte Hundemutter ist

zunächst eher zurückhaltend. Wenn eine fremde Person ihr Gehege betritt,

kommt sie vorsichtig und freundlich und mit tief wedelndem Schwanz heran

und dann genießt sie jede Streicheleinheit und jede freundliche Ansprache.

Sie ist nie aufdringlich oder fordernd.
Chita hält auch ganz brav still, wenn sie mit Medikamenten behandelt wird;

sie lässt sich alles gefallen und wirkt dankbar. Mit jedem Tag zeigt sie ihre

Begeisterung über menschliche Gesellschaft deutlicher und manchmal steht

sie auch schon freudig wartend am Zaun, wenn sie mitbekommt, dass Menschen

da sind. Wir sind zuversichtlich, dass ihre Entwicklung weiterhin so positiv verlaufen

wird und werden hier posten, wenn Chita bereit ist für ein liebevolles Zuhause.