Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Xaverle - klein und unkompliziert - heißt jetzt Paris ;-)

Xaverle  - Rüde - geb. 28.10.2016 - 17 cm groß - Gewicht 2,1 kg            Stand: 31.01.2017

10.04.18 - Aus dem kleinen Xaverle ist ein wunderschöner Hund geworden, der seinem neuen

Namen Paris alle Ehre macht. Seine Familie hat am 24. März das schöne Foto geschickt und

dazu geschrieben:

"Heute vor genau einem Jahr haben wir unseren kleinen Schatz Paris (ehemals Xaverle) in

München am Flughafen empfangen. Er hat unsere Familie vervollständigt und bringt auch

Freude an alle, die uns besuchen. Wir sind überaus glücklich darüber, daß er zu uns gehört."

Wir freuen uns auch sehr und wünschen immer viel Glück und Freude miteinander ;-))

26.03.17 - Wir freuen uns über schöne Fotos von Xaverle/Paris und einen liebe Bericht

von seiner Familie ;-))

 

Sehr geehrte Frau Heimann-Schmitz,

 

unser kleiner Schatz ist nun seit zwei Tagen bei uns und scheint sich richtig wohl zu fühlen. Nach der Reise brauchte er erst mal eine riesen Portion Schlaf in seinem neuen Bettchen. 
Den neuen Tag startete er mit viel Neugier für seine Umgebung und fing an immer mehr aufzutauen. Die Küche lässt er dabei natürlich am wenigsten aus. Aber sein neues Heiligtum ist sein Begrüßungsknochen, der wird nicht aus den Augen gelassen!

Viel Schmusen gehört dazu und einige Vorlieben bilden sich nach und nach, zum Beispiel für frisch gewaschene Socken, am liebsten tief vergraben im Hundebettchen.

Aber eine einzige Hürde ist sehr schwer zu bewältigen....Dieser eine Hund, der ihn immer wieder durch den Spiegel im Flur anstarrt. Der will aber auch nicht weg, egal wie laut Paris knurrt!!!

 

Wir sind sehr glücklich über unseren Familienzuwachs und freuen uns auf jeden neuen Tag und jede neue Entdeckung mit dem Kleinen. 

Anbei schicken wir Ihnen ein paar unserer neuen Lieblingsbilder.

Liebe Grüße, 
Ihre Familie S.

 

24.03.17 - Xaverle/Paris durfte heute zu seiner Familie reisen und wurde schon sehnsüchtig 

erwartet. Nach dem aufregenden Tag schaut er noch etwas schüchtern aus der Tasche ;-)

13.02.2017  - Xaverl hat uns neue Fotos geschickt ;-)

Video Welpengehege 7.2.2017
Jasper, Jonas, Vroni, Victor, Xaverle .m
MP3 Audio Datei 16.8 MB

31.01.2017- Ende Oktober lag ein Plastiksack vor der Tür der kleinenTierarzt-Praxis in Petra. Darin fanden wir drei winzig kleine Welpen, die jeweils etwa einen Tag alt waren. Unser Tierarzt hat sie gleich mitgenommen in die Klinik nach Mytilini und versucht, sie durchzubringen. Zwei der Minis haben es leider nicht geschafft, doch Xaverle hat sich ins Leben zurück gekämpft. 

 

Nachdem er weiter zu Kräften gekommen ist, wurde er zu den anderen Flaschenkindern gesetzt damit er unter gleichaltrigen ist.  Nun ist er im Gehege bei den Welpen untergebracht, wo er sich weiterhin prima entwickelt.

 

Angst vor größeren Hunden hat er nicht, obwohl er einer der Kleinsten in der Truppe ist. 
Zur Zeit wiegt er 2,1 kg und ist 17 cm hoch. Er gehört wohl eher zu den kleinwüchsigen

Hunden und wird wahrscheinlich nicht größer als 25 cm werden.