Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

Link zur direkten Spende an

unser Vereinskonto. Danke!

 

Tierfreunde Lesbos e.V.

Hier können Sie gutes Futter und Zubehör für Ihr Tier bestellen! Gleichzeitig spenden Sie für unsereTiere auf Lesbos, da der

Tierschutz-Shop 10 % aus dem

Rechnungsbetrag für Ihren Ein-

kauf an uns weiterleitet. Danke

im Namen unserer zahlreichen

Hunde und Katzen ;-))

Lulla hatte Glück im Unglück und einen neuen Namen: Leia ;-))

Lulla – Hündin – geb. 28.07.2016 – 28 cm groß – Gewicht 4 kg          Stand 11.12.2016

20.01.2017 - Post von Leia, die erste Woche ist ganz prima verlaufen. Ihre Familie schreibt:

Bei uns läuft alles spitze.

Wir können es gar nicht fassen , wie schnell Leia sich eingewöhnt.

Es ist, als ob sie immer schon hier wäre.

Sie ist ein absolutes Energiebündel, 10 Minuten schlafen und dann mit Vollgas weiter.

Frieda ist wie ausgewechselt, beide toben durch die Wohnung und wetzen durch den Garten. Wir sind sooooo glücklich , dass wir Leia haben.

20.01.2017 - Gestern hat unser Teamkollege die kleine Lulla abgeholt. Sie war ganz brav

während der langen Rückfahrt und durfte dann erstmal im Haus und Garten unseres

Vorstandsmitglieds M. zusammen mit deren Hunden spielen und den Reisestress abbauen.

Sie hat perfekt draußen ihre Geschäfte erledigt und war dann rechtschaffen müde.

Da es sich um eine bekannte Familie handelt, durfte sie dann von dort aus auch gleich in

ein neues Zuhause umziehen. So hat es sich für die süsse Maus ganz schnell so richtig

gut gefügt und wir sind alle sehr glücklich. Wir haben auch schon Fotos und einen Bericht

von der ersten Nacht und es ist alles prima gelaufen ;-))

Absolut genial.

Sie ist sehr aufgeweckt , hat sofort ohne Scheu die Wohnung und den Garten erkundet. Mit Frieda klappt es gut. Draußen und im Garten überhaupt kein Problem . In der Wohnung möchte Frieda nicht, dass sie ihr zu nah kommt. Sie knurrt kurz und Leia nimmt Abstand. Aus Erfahrung weiß ich aber, das es nur eine Frage der Zeit ist, bis die beiden sich mögen. Mein Mann ist hin und weg, beide liegen gerade auf der Couch und schlafen. Leia lässt uns nicht aus den Augen, sie klebt an uns. Das mögen wir sehr, da wir es von unseren bullys gewohnt sind. Wenn jemand am Gartenzaun vorbei geht, bellen beide zusammen. Da sind sie sich schon mal einig. Wir sind glücklich, dass wir sie haben. Die Leinenführigkeit ist viel besser als erwartet.

Mit dem neuen Geschirr schon fast perfekt.

18.01.2017 - Unsere kleine Lulla hatte nur ein kurzes Glück in ihrem neuen Zuhause.

Die Adoptantin ist schon nach einer Woche total überfordert mit dem Welpenmädchen,

beklagt sich, daß ein Welpe noch nicht stubenrein ist, nicht stundenlang alleine

bleiben kann, nicht perfekt an der Leine läuft und nahtlos in den Alltag integriert ist.

Trotz intensiver Vorgespäche müssen wir auch den Angaben der Interessenten

und unserem Eindruck von dem neuen Zuhause vertrauen und hier haben wir uns 

leider getäuscht und Lulla wohl an den falschen Platz vermittelt.

Keiner der ihr vorgeworfenen "Fehler" liegt in der Persönlichkeit von Lulla. Sie ist

einfach nur ein kleines Welpenmädchen, das die Welt erst kennen lernen muss.

Dazu hoffen wir jetzt für Lulla auf ein neues Zuhause, wo sie das Verständnis und

die nötige Zeit bekommt, sich einzugewöhnen und ein geliebtes Familienmitglied zu

werden. Wer Lulla diese Möglichkeit geben möchte, kann uns schreiben an:

mhs@tierfreunde-lesbos.de

Bis der Umzug in ein liebes Zuhause ansteht, suchen wir für Lulla eine liebevolle

Pflegestelle im Großraum Haan/Düsseldorf.

16.01.2017 - Die liebenswerte Lulla durfte letzte Woche schon in ihr Zuhause reisen.

Wir freuen uns schon auf die ersten Fotos vom neuen Zuhause ;-))

29.12.2016 - Lulla hat uns neue Fotos geschickt und freut sich auf die Reise in ihr Zuhause ;-))

11.12.2016 - Lulla hat uns neue Fotos für ihre Familie geschickt und freut sich schon sehr

auf die Reise in ihr liebes Zuhause ;-))

19.11.2016 - Lulla und ihre Schwester Lyra wurden Wanda Ende September einfach in

den Garten gesetzt. Sie waren völlig durch den Wind, extrem scheu und voller Flöhe.

Von den anderen Welpen haben sie gelernt und sind nun auch schon zutraulicher.
Lulla lässt sich problemlos hochnehmen und genießt auch schon ihre Streicheleinheiten.

Ihr Fell ist mit einem weißen Brust-und Nackenfleck gezeichnet.

Derzeit misst sie 25 cm und ist 3,2 kg schwer. Vermutlich wird sie ausgewachsen
mittelgroß werden. Lulla freut sich über Post an: info@tierfreunde-lesbos.de

Auf den unteren Fotos ist Lulla das rechte Welpenmädchen.