Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Jolita - bescheidene und gemütliche Hündin

Jolita - Hündin - geb. 13.11.2014 - 35 cm gross - Gewicht 6,4 kg - kastriert     Stand: 11.09.17

19.02.18 - Wir freuen uns über Post von Jana und Jolitas Frauchen:

Liebe Frau Heimann - Schmitz , liebes gesamtes Team von Tierfreunde Lesbos,

Jana ist jetzt 3 Tage da und fühlt sich sehr wohl bei ihrer Mama und uns. Bereits nach 5 Minuten gesellte sie sich aufs Sofa zu ihrer Mama und genoss die wiedergefundene Zweisamkeit. Sie

ist noch schöner wie auf den Fotos ! Sie ist kleiner, niedlicher und hat unglaublich weiches Fell.  

Und was man auch jetzt erst spürt - ihre unglaublich liebe, anschmiegsame, dankbare und

lustige Art :-) Grossen Dank auch an die freundliche , unkomplizierte und professionelle Vermittlung. Sowie an die helfenden Hände die auf Lesbos den Tieren ein besseres Leben schenken ! 

Herzliche Grüsse , M. A.

15.2.18 - Wir freuen uns sehr, Jana hat bei der Familie ihrer Mama Jolita auch ein Zuhause

gefunden. Gerade haben wir diese süßen Fotos von den beiden bekommen. Jana wieder bei

ihrer Mama! Und Jolita war direkt völlig aus dem Häuschen, ihre Tochter wieder zu sehen.

Wir freuen uns sehr mit dem beiden und ihrer Familie und wünschen immer viel Glück ;-))

10.12.2017 - Wir freuen uns sehr, daß unsere liebenswerte Hundemutter Jolita ein liebes

Zuhause für immer gefunden hat und schon nach Deutschland fliegen durfte ;-))

17.11.17 -  Jolita ist eine kleine Hündin von ruhigerem Gemüt. Sie ist nicht interessiert an Ballspielen o.ä., braucht generell nicht viel Aktion. Mittags zieht sie sich ins Häuschen

zurück, sucht sich dort einen bequemen Strohballen und legt sich für ein Schläfchen da

drauf – von da aus kann sie alles überblicken und fühlt sich sicher. Katzen kennt sie und

mit ihren Artgenossen kommt sie prima zurecht. Bei fremden Menschen hält sie Abstand

und zeigt sich schüchtern, aber wenn sie merkt, dass sie nicht bedrängt wird, wuselt sie

nach ein paar Tagen schon um einen herum. Sie bellt nicht, sondern ist eher eine stille Beobachterin. Jolita ist eine bescheidene und gemütliche Hundedame, die geduldige und
einfühlsame Menschen braucht.

Jolita freut sich auf Post mit Fragebogen an info@tierfreunde-lesbos.de

17.9.17 - Unsere Jolita hat ihre Scheu verloren und fühlt sich im Gehege mittlerweile gut

heimisch. Mit den anderen Hunden kommt sie prima klar, ist eine ganz liebe und ruhige

Hündin. Bei Fremden ist sie noch etwas vorsichtig und stürmt nicht gleich drauf los, aber

sie lässt sich schongerne hochnehmen und streicheln, das genießt sie sichtlich. Den Winter

würde sie gerne bei lieben Menschen auf dem Sofa und mit schönen Spaziergängen

verbringen. Eine Familie mit tobenden und lauten Kindern wäre vielleicht nicht so der

richtige Platz für sie, aber bei einem ruhigen Plätzchen, auch mit einem entspannten

Ersthund zusammen, würde sie sich bestimmt sehr wohl fühlen. Auch mit Katzen kommt

sie gut aus. Ein liebes Zuhause wäre ganz wundervoll für sie, damit sie endlich die ganze Zuwendung und Liebe bekommt, die sie in ihrem früheren Leben vermisst hat.

Jolitas Tochter Joya hat schon ein liebes Zuhause gefunden und zeigt sich dort fröhlich

und ausgelassen, keine Spur mehr von schüchtern.

Wer Jolita ein Zuhause geben möchte, kann ihr schreiben an: info@tierfreunde-lesbos.de

24.04.2017 - Die sehr ruhige und unterwürfige Hündin ist mit ihren Welpen Joya, Jana und

Javar eines Tages in Wandas Garten gewesen. Man hatte die vier einfach über den Zaun

geworfen. Zuerst dachten wir, es seien vier Geschwister, was sich später als Irrtum heraus stellte. Die Hundemama Jolita war wieder trächtig, doch leider haben wir ihre neuen Welpen

trotz intensiver medizinischer Behandlung durch Pavovirose verloren.
Nun ist Jolita mit ihren älteren Kindern im Gehege und hat sich gut eingelebt. Das Foto

unten rechts zeigt sie mit ihrem Sohn Javar, das linke mit Tochter Jana, beide vorne im Bild.
Ein ruhiges Zuhause wäre ideal für die sanfte Jolita. An Katzen ist sie gewöhnt, kleine Kinder wären für sie Stress, da sie immer noch etwas schreckhaft ist.

Wir freuen uns auf Post für die liebenswerte, ruhige Hündin an: info@tierfreunde-lesbos.de

Hier sind noch Fotos von Jolita (rechtes Foto) und ihren Kindern Javar, Jana und Joya vom

November 2016, als man die vier bei Wanda über den Zaun geworfen hatte. Auf dem linken

Foto ist links Javar, Mitte Jana und rechts Joya.