Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

Link zur direkten Spende an

unser Vereinskonto. Danke!

 

Tierfreunde Lesbos e.V.

Hier können Sie gutes Futter und Zubehör für Ihr Tier bestellen! Gleichzeitig spenden Sie für unsereTiere auf Lesbos, da der

Tierschutz-Shop 10 % aus dem

Rechnungsbetrag für Ihren Ein-

kauf an uns weiterleitet. Danke

im Namen unserer zahlreichen

Hunde und Katzen ;-))

Charlie -  glückliches Hundemädchen

Charlie - Hündin - geb. 07.09.2014 - ca. 48 cm groß - etwa 18 kg - kastriert     Stand: 05.02.2017

Charlie hat viel Spaß
20682806_805653286270091_897592118976761
MP3 Audio Datei 2.3 MB

7.8.17 - Wir freuen uns sehr über Post und Fotos von Charlie. Ihre Familie schreibt:

Hallo liebes Tierfreunde Lesbos Team,

Charlie hat sich prächtig gemacht. Katzen mag sie zwar immer noch nicht aber sie hat gelernt, dass das Kinderzimmer für sie tabu ist, indem sich Hexe (unsere Katze) überwiegend aufhält. Mit andern Hunden kommt sie auch immer besser klar, solange es keine Weibchen sind und Hunde die bellen und knurren. Die mag sie so gar nicht. Das sind jetzt die negativen Dinge über Charlie.

Ich bin mir aber sicher, das sich das auch noch legt. Sie ist ja erst ein paar Monate bei uns.Charlie ist ansonsten eine gaaaaanz liebe Maus die sehr gerne tobt und super verschmust und anhänglich ist. Draußen geht sie auch schon lange ohne Leine, im Wald. Sie hört sofort wenn man sie ruft und kommt dann auch gleich zurück.

Danke an Gabi und Kristina, dass sie Charlie eine zweite Chance ermöglicht haben. Sie ist wirklich eine ganz liebe dankbare Maus.Ich habe der Mail noch ein paar Bilder und ein Video (Charlie in Aktion ) als Anhang zugefügt.

Liebe Grüße von Charlie und Frauchen       

 

20.04.2017 - Charlie durfte heute zu ihrer Familie fliegen ;-))

05.02.2017: Anfang Januar waren Kristina und Gabi zur Kontrolle bei dem vorherigen Besitzer von Charlie. Die Hündin zeigte jedoch keine Gewichtszunahme. Der Besitzer war bereit uns die Hündin zu überlassen, und so hat Kristina sie mit zu sich nach Hause genommen. Wir nannten sie Charlie. Am nächsten Tag stellten wir sie unserem Tierarzt vor und ließen einen Bluttest machen, der erstaunlicherweise gut ausfiel. Auch der anschließende Leishmaniose Test war negativ. Da der Besitzer keine weiteren Angaben machen konnte, wurde Charlie vom Tierarzt auf ca. 2,5 Jahre geschätzt und ihr Geburtstag auf den 07.09.2014 datiert.

 

Charlie ist eine sehr lernfähige und anhängliche Hündin. Wir konnten mit ihr bereits nach kurzer Zeit frei am Strand spazieren gehen. Auch im Garten läuft sie frei herum. Sie hört hervorragend und lernt jeden Tag etwas neues dazu. So üben wir zur Zeit mir ihr an dem Umgang mit Katzen. Ihr Sozialverhalten, besonders erwachsenden Hunden gegenüber, hat sich stark gebessert, anfangs war sie sehr abweisend. Im Laufe der Zeit tobt sie allmählich mit ihren Artgenossen leidenschaftlich im Garten herum. Sie erfährt gerade ein völlig neues Lebensgefühl und tastet sich an ein normales Leben Schritt für Schritt heran. 

 

Sie ist sicher in einer hundeerfahrenen Familie mit schon etwas älteren Kindern oder Einzelpersonen mit ausreichend Zeit und der erforderlichen Sensibilität in den besten Händen. 

 

Eine sehr tolle Hündin, die sich auf Sie und ihr neues Zuhause freut.
Schreiben Sie uns:  info@tierfreunde-lesbos.de

15.12.2016 Im November ist uns diese Hündin aufgefallen, sie hing an der alten Tankstelle außerhalb von Petra an der Kette und war völlig abgemagert. Nachdem wir im Dezember endlich mit den Besitzern sprechen konnten, brachte Gabi dem Hund einen Sack Futter vorbei, damit die Hündin mit dem Wichtigsten versorgt war.