Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

Link zur direkten Spende an

unser Vereinskonto. Danke!

 

Tierfreunde Lesbos e.V.

Hier können Sie gutes Futter und Zubehör für Ihr Tier bestellen! Gleichzeitig spenden Sie für unsereTiere auf Lesbos, da der

Tierschutz-Shop 10 % aus dem

Rechnungsbetrag für Ihren Ein-

kauf an uns weiterleitet. Danke

im Namen unserer zahlreichen

Hunde und Katzen ;-))

Tess - heißt jetzt Mali und ist zu ihrer Familie geflogen ;-))

Tess - geb. am 20.10.2015 - ca. 19 cm gross - Gewicht 2 kg - täglich wachsend - Stand 14.12.2015

4.12.2016 - Wir freuen uns über Post mit vielen schönen Fotos von Mali und ihrer Familie ;-))

Liebe Tierfreunde Lesbos,
Mali schickt Ihnen einen Querschnitt von ihrem Leben aus dem Jahr 2016.
Ich habe meine Sommerferien mit meiner Familie auf Sylt verbracht. Bei einer Fußball  begeisterten Familie blieb mir nichts anderes übrig, als mit zugucken!
Zu meinem ersten Geburtstag bekam ich ein Würstchen im Quitschedonut, den ich übrigens sehr liebe. Wie man es sieht kann ich es auch mit großen Hunden aufnehmen, jedenfalls wenn sie aus Stein sind. Ansonsten bin ich immer eher vorsichtig und abwartend und suche mir meine Spielgefährten ganz genau aus.
Meine Familie sagt ich habe mich super entwickelt, kann ohne Leine laufen und bin gut rückrufbar. Wenn meine Familie mit mir viel Zeit verbringt bin ich am aller glücklichsten!
Meine Familie und ich wünschen allen Familien mit Hunden eine schöne Adventszeit und ein fröhliches Weihnachtsfest!
Liebe Grüße Mali

29.04.2016 - Neue Nachrichten von Mali/Tess und ihrer Familie ;-)

Uns geht es super gut mit Mali! Und umgekehrt ist es wohl auch der Fall.
Mali hat sich gut entwickelt! Sie weicht uns nicht von der Seite. Die Hundeschule die wir angefangen haben,haben wir relativ zügig beendet,da Mali doch eher sensibel ist und mit der Trainerin nicht zurecht kam und ich auch nicht. Durch viel Beobachten konnten wir Mali schon gut und behutsam erziehen. Sie liebt es frei zu laufen, das heißt sie tobt nur zu gern durch die Baumschule meines Mannes. Vielleicht gelingt es mir Ihnen ein Video von Mali zu zuschicken. Sie ist eine wirkliche Bereicherung für unsere Familie!

20.02.2016 - Tess ist diese Woche zu ihrer Familie geflogen und hat uns schon viele Bilder

aus ihrem Zuhause und einen lieben Brief geschickt:

Liebe Tierfreunde Lesbos,

Ich Tess, heiße jetzt Mali und schreibe an euch einen Brief, wie es mir seit meinem Auszug von der Insel ergangen ist:

Die Autofahrt von Düsseldorf nach Pinneberg mit mehreren Stops verlief ohne Probleme!

Ich habe bei Liesa unten im Beifahrerraum gelegen, die Decke dort war sehr kuschelig und ich wurde die ganze Zeit über gestreichelt. In meinem neuen Zuhause angekommen, habe ich Hähnchen, Karotten und Reis bekommen, das schmeckte vielleicht lecker und ist mir auch sehr gut bekommen! Die letzten Tage waren ganz schön spannend... Ich habe es sicherheitshalber vorgezogen meine neue Familie auf Schritt und Tritt zu verfolgen. Nachts schlafe ich bisher noch in meiner Box, das gefällt mir! Nur dass ich nachts immer wieder aufstehen muss, um in den Garten zu gehen, finde ich etwas gemein. Hier ist es im Moment nämlich ziemlich kalt und ich habe gestern zum ersten Mal Schnee gesehen. Aber dafür bin ich dann bald stubenrein. Mein Frauchen macht tagsüber mit mir kleinere Spaziergänge, das ist ganz okay. Aber diese großen Autos, die an mir vorbeifahren und andere Hunde sind mir noch nicht so ganz geheuer und machen mir etwas Angst. Mein Frauchen beruhigt mich dann aber immer, sodass ich mich schnell wieder beruhige. Übrigens: Alle sagen, ich höre schon ganz gut auf meinen Namen und 'Sitz' kann ich auch schon. Meine Familie sagt, ich sei so niedlich und immer so tiefenentspannt (angeblich soll ich sogar schnarchen). Mit dieser E-Mail schicke ich euch ein paar Fotos von mir in meinem neuen Zuhause. Macht es gut, ich melde mich bald wieder bei euch!

Eure Mali

13.01.2016 -Tess hat ein Zuhause gefunden und wird im Februar, wenn Sie alt genug

für die Ausreise ist und alle Impfungen bekommen hat, zu ihrer Familie fliegen ;-))

15.12.2015 - Wieder 5 Neuzugänge in Wandas Welpenkinderstube.

Wanda fand zwei Welpen auf dem Nachhauseweg und Gabriele am nächsten Tag noch drei von ihnen im Gestrüpp. Noch viel zu klein um alleine zu überleben und trotzdem hat man sie einfach ausgesetzt.

Wie alle Hundekinder sind sie verspielt und erkunden neugierig auf ihren tapsigen Beinchen die Umgebung. Auch mit den vorhandenen Katzen schließen sie Freundschaft. Es sind bildhübsche und liebenswerte kleine Wesen die hoffentlich ganz schnell ein tolles Zuhause finden.

Die Eltern sind unbekannt und so können wir noch keine Angabe zu ihrer endgültigen Größe machen. Alle fünf Mädels haben einen Namen bekommen und sollen künftig am 20. Oktober ihren Geburtstag feiern :-)

Tess und ihreSchwestern Tasha, Tosca, Talia und Tinny sind Anfang Februar bereit um die Flugreise zu ihren neuen Familien anzutreten. Wir freuen uns schon jetzt auf Post für sie an: info@tierfreunde-lesbos.de