Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

Link zur direkten Spende an

unser Vereinskonto. Danke!

 

Tierfreunde Lesbos e.V.

Hier können Sie gutes Futter und Zubehör für Ihr Tier bestellen! Gleichzeitig spenden Sie für unsereTiere auf Lesbos, da der

Tierschutz-Shop 10 % aus dem

Rechnungsbetrag für Ihren Ein-

kauf an uns weiterleitet. Danke

im Namen unserer zahlreichen

Hunde und Katzen ;-))

Talia wurde im Gebüsch gefunden    

Talia - geb. 20.10.2015 - ca. 20 cm gross - Gewicht ca. 2 kg - täglich wachsend...  Stand 14.12.2015

24.02.2016 - Talia durfte diese Woche zu ihrer Familie fliegen und wir freuen uns sehr über die

schönen Fotos und den wunderschönen Bericht aus ihrem neuen Zuhause ;-))

Liebe Freundinnen und Freunde von Tierfreunde-Lesbos,

ich möchte euch erzählen, wie glücklich ich in meiner neuen Familie bin!

Es ist immer jemand für mich da, der mit mir spielt, kuschelt und mir das leckerste Welpenfutter gibt (und erst mal die Leckerlis!!) Deshalb strenge ich mich auch an und lerne ganz schnell, da staunen alle, das haben sie noch bei keinem ihrer Hunde gehabt, hörte ich sie sagen.

Als sie mich am Flughafen abgeholt haben, da war ich noch etwas durcheinander, unterwegs habe ich mich übergeben, aber als mein neues Frauchen auf einem Parkplatz alles schön sauber gemacht hat, mir zu trinken gegeben hat, mir eine richtig kuschelige Decke in meine Box getan hat, da musste ich ihr zeigen, dass ich sie lieb habe. Und das "Gemurmel" von Frauchen und Herrchen unterwegs war beruhigend und hat mich wohlig schlafen lassen.

Als ich in meiner neuen Heimat angekommen bin, hat mich meine Hundeoma begrüßt (die übrigens nur für das Kuscheln zuständig ist, wer hat so einen Luxus schon?) und man hat mich in ein super weiches Körbchen gelegt, das ich sofort requiriert habe. 

Nur mit dem "Gassi-gehen" habe ich so meine Probleme. Das Wetter gefällt mir nicht, deshalb möchte ich lieber zuhause bleiben, aber sie "zwingen" mich immer wieder nach draußen zu gehen! Aber ich revangiere mich oft: wenn ich nach einem unerträglichen Sturm-Regen-Marsch in mein gemütliches Heim zurück darf, dann suche ich mir ein warmes Plätzchen, um das zu tun, was sie von mir in ungemütlich, kalter Atmosphäre erwartet haben !! Irgendwie habe ich aber das Gefühl, dass ich das nicht lange durchhalte, denn, wenn ich draußen mein "Geschäft" gemacht habe, dann bekomme ich immer eine Belohnung, aber drinnen.......da werde ich einfach ignoriert.

Sicherheitshalber habe ich mir schon ein dickeres Fell angeschafft, da sehe ich aus wie ein kleines Bärchen, hat mal einer gesagt, vielleicht friere ich dann nicht mehr so.

Nun ja, ich bin gerade eine Woche in meiner neuen Heimat - ich habe noch viel Zeit, meine Familie zu erziehen!!

Übrigens, ich hatte schon eine Schnupperstunde in der Welpenschule, das war vielleicht aufregend!!

Es gibt bestimmt noch viel spannendes zu erleben, ich werde euch weiter berichten!

In der Hoffnung, dass alle meine Schwestern und "Welpenkumpel" ein schönes Zuhause finden oder schon gefunden haben, verabschiede ich mich für heute.

Vielen, vielen Dank an alle Lieben, die mich gerettet haben und für mich da waren und sind!

Ich habe euch alle lieb,

TALIA

13.01.2016 -Talia hat ein Zuhause gefunden und wird im Februar, wenn Sie alt genug

für die Ausreise ist und alle Impfungen bekommen hat, zu ihrer Familie fliegen ;-))

15.12.2015 - Wieder 5 Neuzugänge in Wandas Welpenkinderstube.

 

Wanda fand zwei Welpen auf dem Nachhauseweg und Gabriele am nächsten Tag noch drei von ihnen im Gestrüpp. Noch viel zu klein um alleine zu überleben und trotzdem hat man sie einfach ausgesetzt.

Wie alle Hundekinder sind sie verspielt und erkunden neugierig auf ihren tapsigen Beinchen die Umgebung. Auch mit den vorhandenen Katzen schließen sie Freundschaft. Es sind bildhübsche und liebenswerte kleine Wesen die hoffentlich ganz schnell ein tolles Zuhause finden.

 

Die Eltern sind unbekannt und so können wir noch keine Angabe zu ihrer endgültigen Größe machen. Alle fünf Mädels haben einen Namen bekommen und sollen künftig am 20. Oktober ihren Geburtstag feiern :-)

 

Talia und ihreSchwestern Tasha, Tosca, Tess und Tinny sind Anfang Februar bereit um die Flugreise zu ihren neuen Familien anzutreten. Wir freuen uns schon jetzt auf Post für sie an: info@tierfreunde-lesbos.de