Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

Link zur direkten Spende an

unser Vereinskonto. Danke!

 

Tierfreunde Lesbos e.V.

Hier können Sie gutes Futter und Zubehör für Ihr Tier bestellen! Gleichzeitig spenden Sie für unsereTiere auf Lesbos, da der

Tierschutz-Shop 10 % aus dem

Rechnungsbetrag für Ihren Ein-

kauf an uns weiterleitet. Danke

im Namen unserer zahlreichen

Hunde und Katzen ;-))

Susi - verspieltes Hundemädchen heißt jetzt Fanni ;-))

Susi -  geb. 31.03.2016 - 22 cm gross - Gewicht 3,5 kg                  Stand 13.06.2016

18.10.2016 - Wir freuen uns über neue Fotos von Fanni und einen kurzen Bericht:
Ich wollte Ihnen nur nochmal schnell berichten, dass es Fanni super geht. Und wie toll es mit unseren Katzen klappt. Auf dem Photo sieht sie etwas zottelig aus. Aber wir kamen grad vom Spaziergang auf dem nassen Feld.

19.09.16 - Wir freuen uns über viele wunderschöne Fotos von Susi und einen lieben Bericht:

Hallo Frau Heimann-Schmitz,
Susi (bei uns hieß sie erst Sunny aber wir nennen sie jetzt endgültig
"Fanni") ist eine total liebe Maus. Wir sind total vernarrt in sie. Sie ist ganz arg verschmust - auch bei den Kindern. Und sogar mit den Katzen macht

sie das so toll. Sie geht immer ganz langsam hin. Unser Kater Bali hatte von Anfang an kein Problem mit ihr. Unsere Kätzin versteckt sich noch viel, aber das ändert sich auch gerade. Ich bin mir sicher, die drei werden sich noch

ganz toll miteinander verstehen :-)
Draußen ist Fanni noch sehr ängstlich, vor allem was größere Hunde angeht. Da sie ja das Gassigehen nicht kannte, ist es manchmal etwas schwer mit ihr vom Fleck zu kommen. Aber ich habe eine Freundin, die eine Reihe hinter uns wohnt und einen großen Rüden hat, den Fanni gleich mochte. Und wenn ich mit der Freundin Gassi gehe, dann klappt es sehr gut mit dem Gassigehen.

Was etwas problematisch ist, ist der Regen. Seit 2 Tagen regnet es sehr viel bei uns und ich weiß nicht ob Fanni keinen Regen kennt oder ihn nur einfach hasst, .... sie ist nicht vom Fleck zu bekommen. Heute bin ich mit dieser Freundin gelaufen und wir haben Fanni nur zum laufen gebracht, als ich ihren Hund nahm und voraus ging und sie die Fanni nahm. :-)

... Aber ich bin mit Fanni in einer Hundeschule und zusätzlich noch in der Welpenspielstunde (sie ist zwar eigentlich dafür schon zu alt, aber da sie so ängstlich ist, wurde mir das von der Hundetrainerin angeraten) und ich bin froh, denn die Tips, die ich bekomme sind Gold wert.
Wir sind alle total begeistert von ihr und ich bin so froh, dass sie so ein liebes Wesen hat. Eigentlich würde sie am liebsten den ganzen Tag nur kuscheln wollen. Gassigehen ist ihr viel unwichtiger für sie. Sie ist richtig süß. Wir sind froh, dass wir sie gefunden haben!! :-):-):-)
Ich schreibe Ihnen wieder wenn sie sich noch besser eingelebt hat.
Ganz liebe Grüße!

11.09.16 - Wir freuen uns über einen kurzen Bericht von Susi ;-))

Hallo Frau Eberl. Vielen Dank für Ihre email. Susi (wir nennen sie Sunny) geht es gut. Sie ist eine total liebe und süße Maus. Aber noch etwas ängstlich. Hängt aber schon sehr an uns. Ich schreib ihnen in paar Tagen ausführlicher. 😃..

9.9.2016 - Diese Woche war es endlich soweit. Susi ist zu ihrer Familie geflogen, wo

sie schon sehnsüchtig erwartet wurde ;-))

28.08.2016 - Susi hat uns aus Lesbos einige neue Fotos für ihre Familie geschickt ;-)

13.06.2016 - Die braune Susi und ihr weißer Bruder Strolch wurden letzte Woche

bei uns am Tor ausgesetzt. Sie sind nun im Gehege untergebracht.
Wie Gabi erfahren konnte, kommen sie aus Lafiona und sind in der Familie mit ihrer

Mutter aufgewachsen. Beide sind extrem anhänglich. Wie wir erfahren haben, ist
ihre Mutter eine kleine schlanke, gestromte Hündin, so das anzunehmen ist , sie

kommen eher nach dem unbekannten Vater.

Ihre augenblickliche Größe beträgt 22cm und sie sind 3,5 kg schwer.
Da wir herausgefunden hatten, woher die beiden kommen, konnten wir die Besitzer

der Hundemutter überzeugen, sie nächsten Monat für die Kastration bei unserer

Tierärztin zu uns zu bringen.

Über Post für die süsse Susi freuen wir uns an: info@tierfreunde-lesbos.de