Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

Link zur direkten Spende an

unser Vereinskonto. Danke!

 

Tierfreunde Lesbos e.V.

Hier können Sie gutes Futter und Zubehör für Ihr Tier bestellen! Gleichzeitig spenden Sie für unsereTiere auf Lesbos, da der

Tierschutz-Shop 10 % aus dem

Rechnungsbetrag für Ihren Ein-

kauf an uns weiterleitet. Danke

im Namen unserer zahlreichen

Hunde und Katzen ;-))

Queen, ein passender Name für diese wunderschöne Hündin

Queen - geboren am 14.04.2012 - Grösse 54 cm  - Gewicht ca. 25 kg  - kastriert

28.03.2016 - Queen lebt nun schon seit zwei Jahren bei Harald im Rudel und hat dort

nach der grausamen Zeit an der Kette  wieder Vertrauen gefasst. Weil sie nach einer

so langen Zeit in diesem liebevollen Zuhause nicht wieder umziehen und sich in einer

ganz neuen Situation zurecht finden soll, darf sie für immer in ihrem Rudel bleiben ;-))

18.07.2015 Zwei neue Fotos von unserer schönen weißen Queen mit ihrem Kumpel Asterix

4.4.2014 - Neues Foto von Queen. Sie ist ruhig und noch immer etwas scheu. Aber sie wird immer zutraulicher. Fremde mag sie aber noch nicht besonders.

5.2.2014 - Queen lebt bei Harald im Rudel. Sie ist ca. 2 Jahre alt und war früher einmal ein Tonnenhund. So nennt man auf Lesbos die Hunde, die mit einer Kette an alten Tonnen festgebunden werden, um abseits der Dörfer die Felder zu bewachen. So hat diese wunderschöne Hündin ihre Kindheit und Jugend verbracht, bevor sie das Glück hatte, von einem Urlauber von der Kette befreit und zu Harald gebracht zu werden. Sie lebt jetzt seit Herbst mit einigen Hunden im Rudel und hat mit allen Familienanschluss. Daher hat sie sich inzwischen ganz toll entwickelt. Sie freut sich ihres Lebens, spielt, ist neugierig, lernt schnell, schmust und hat Vertrauen in die Menschen gefasst. Nur gegenüber Fremden noch etwas zurückhaltend, aber diese Scheu wird sie auch noch überwinden. Queen ist jetzt soweit, dass sie in ein liebevolles Zuhause vermittelt werden kann. Nachdem jetzt nacheinander zuerst Cleo und einige Wochen später Prince bei Harald ausgesetzt wurden, die Queen total ähnlich sehen, vermuten wir, dass sie die Mutter der beiden sein könnte.  Wer Queen ein Zuhause für immer geben möchte, kann ihr schreiben an: info@tierfreunde-lesbos.de