Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Mit Paypal spenden:

Pierre, hellbraun mit weißem Fleck heißt jetzt Milos

Pierre - geboren am 25.10.2014 - 39 cm gross - 7 kg schwer -

21.12.2016 - Post von Milos Familie und zwei wunderschöne Fotos ;-))

Milos geht es bei uns gut. Er liebt meinen Mann und mich und meine Mutter (da ist er ja, wenn wir arbeiten sind) - fremde Menschen findet er nach wie vor nicht so toll. Er ist ihnen gegenüber aber friedlich, solange ihn niemand zu nahe kommt (streicheln will, oder anspricht - das mag er einfach nicht und fängt dann an zu bellen und zu knurren). Wir üben viel, aber sicherlich wird sein Misstrauen anderen Menschen gegenüber nicht ganz zu korrigieren sein. Auch auf neue Situationen reagiert er immer noch unsicher, aber lange nicht mehr so, wie vor einem Jahr. Er ist ein sehr, sehr sensibler Hund. Trotz seinen kleinen Macken ist er aber ein ganz toller Hund, der uns viel Freude macht. Bei uns, wo er sich sicher fühlt, ist er ein lustiger Kerl voller Lebensfreude. Im Anhang zwei Bilder von ihm in der Hundeschule, die wir regelmäßig besuchen, damit er Kontakt mit anderen Menschen und Hunde hat ... üben, üben, üben ..

29.12.2015 - Wir freuen uns über zwei schöne neue Fotos von Milos, der sichtlich vor

Lebensfreude sprüht ;-))

8.10.2015 - Wir freuen uns über Fotos und Post von Milos Familie ;-))

Mit unserem Sohn kann er jetzt schon sehr gut, bei ihm darf er aufs Sofa (bei uns aus Erziehungsgründen/Unterordnung nicht - mal schauen, wie lange wir das durchhalten) und wie man an den Bildern sieht, findet er das gut und liegt dort in unmöglichen Positionen rum. Im Anhang ein paar Bilder beim Spaziergang und eben bei unserem Sohn auf dem Sofa.

30.08.2015 - Pierre durfte mit seiner Familie am Ende ihres Urlaubs gleich mit nach Hause

reisen. Wir freuen uns über das Foto von unterwegs und aus seinem Zuhause und den

Bericht von Reise und Ankunft:

Hallo G. wir sind mit Pierre (der jetzt aber Milos heißt, weil er natürlich einen Namen braucht, der griechisch klingt) gut angekommen. Er hat das alles klasse gemacht. War natürlich sehr aufregend, aber er hat es gut gemeistert. Heute ist er ziemlich fertig und fast aufgeregter und scheuer als gestern, ist halt alles neu und wir haben das Gefühl es ist zu viel auf einmal um alles zu verarbeiten. Aber sicherlich wird er das nach ein paar Tage gut geschafft haben. Schreibe dir am Sonntag oder Montag wieder und berichte, wie er sich dann schon eingelebt hat.

 Im Anhang sende ich dir zwei Bilder. Eins von Wien, da haben wir einfach 3 Std. auf einem Grünstreifen zwischen Flughafen und Parkhaus verbracht und ein Bild nach Ankunft hier. Der Koffer ist sein Lieblingsplatz und daher auch noch nicht ausgepackt.

22.07.2015 - Neue Fotos von Pierre, der ein ganz verschmuster, lieber Junghund ist.

Er wartet sehnsüchtig auf Post von seiner zukünftigen Familie an: info@tierfreunde-lesbos.de

23.05.2015 - Neue Fotos von Pierre, jetzt 7 Monate alt und 35 cm gross ;-))

Der junge Rüde ist sehr lieb, verspielt und versteht sich prima mit allen Hunden im Gehege.

Über Post für Pierre freuen wir uns an: info@tierfreunde-lesbos.de

25.2.2015 - Ein neues Foto von Pierre, vier Monate alt ;-))

5.2.2015 - Heute haben wir Fotos von vier Hundegeschwistern erhalten. Poco, Pia, Pierre und Pit sind mittlerweile schon etwas mehr als 3 Monate alt. Geboren sind sie am 25.10.2014 und auf

den Fotos sind sie etwa einen Monat alt. Neuere Fotos bekommen wir in Kürze.

Die vier Schnuckels sind Kinder einer Strassenhündin, die auf dem Nachbargrundstück eines

tierlieben Griechen geworfen hat. Dieser hat sich seither um die kleine Hundefamilie gekümmert

die Welpen letzte Woche zu Gabi ins Gehege gebracht. Die Hundemama wurde inzwischen

kastriert. Zum Charakter und der zu erwartenden Grösse der vier Welpen können wir noch

keine Angaben machen, Gabi muss erst noch ein wenig ihre Entwicklung beobachten.

Auf den Fotos unten sind Poco und Pierre zu sehen. Pierre ist der kleine Hellbraune mit dem

weißen Fleck auf der Stirn und der langen Rute. Bei Interesse an Pierre freuen wir uns über eine Mail an info@tierfreunde-lesbos.de