Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

Link zur direkten Spende an

unser Vereinskonto. Danke!

 

Tierfreunde Lesbos e.V.

Hier können Sie gutes Futter und Zubehör für Ihr Tier bestellen! Gleichzeitig spenden Sie für unsereTiere auf Lesbos, da der

Tierschutz-Shop 10 % aus dem

Rechnungsbetrag für Ihren Ein-

kauf an uns weiterleitet. Danke

im Namen unserer zahlreichen

Hunde und Katzen ;-))

Olfy heißt jetzt Benji und hat ein liebevolles Zuhause ;-))

Olfy - Rüde - geb. 5. August 2015 -

21.12.2016 - Wir freuen uns über Weihnachtsgrüße von Benji und seiner Familie ;-)

Vielen Dank für die lieben Weihnachtsgrüße. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2017.Genau heute vor einem Jahr haben wir

unseren Schatz von Euch bekommen. Nochmals danke dafür. Lieber Gruß, Fam. N. mit Benji 

28.03.2016 - Ostergrüsse von Benji, er genießt sichtlich die Feiertage ;-)

9.1.2016 - Olfy hat ein liebevolles Zuhause gefunden. Wir freuen uns sehr über die Nachricht und schöne Fotos aus seinem Zuhause ;-))

 

Hallo Frau Heimann- Schmitz,
Olfi hat sich gut eingelebt bei uns. Er hatte die ersten Tage noch Angst aber jetzt ist er ein kleiner frecher Hundejunge.
Wir haben ihm den Namen Benji gegeben. Möchten uns noch mal herzlich bedanken bei Ihnen.
Viele Grüße, Fr. N.

20.11.2015 - Ein liebenswerter kleiner Neuzugang bei Wanda. Er wurde ihr gestern von

der Tierschützerin Kristina gebracht, die ihn alleine im Feld fand. Er ist etwa 3,5 Monate

alt, sehr scheu und ängstlich. Wanda hat ihn separat in einem Teil ihres Gartens unter-

gebracht, bis er Vertrauen gefasst hat. Anscheinend hat er bisher nichts Gutes erlebt,

aber bei Wanda ist er schon etwas zutraulich geworden und darf sich jetzt von seinen

Erlebnissen erholen.