Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

Link zur direkten Spende an

unser Vereinskonto. Danke!

 

Tierfreunde Lesbos e.V.

Hier können Sie gutes Futter und Zubehör für Ihr Tier bestellen! Gleichzeitig spenden Sie für unsereTiere auf Lesbos, da der

Tierschutz-Shop 10 % aus dem

Rechnungsbetrag für Ihren Ein-

kauf an uns weiterleitet. Danke

im Namen unserer zahlreichen

Hunde und Katzen ;-))

Lobo hat sein Zuhause für immer gefunden ;-)))

Lobo - geboren am 25.08.2014 - 52 cm gross - Gewicht 16 kg -

1.11.2015 - Wir freuen uns über schöne Fotos und Post von Lobo und seiner Familie ;-))

Hallo Ihr Drei,

hier ein paar aktuelle Bilder von unserem Goldschatz. Die Wunde ist super verheilt!! Ich mache nur noch vor dem Spaziergang einen Schutzverband hin, damit beim Toben nicht die zarte Haut verletzt wird. So ähnlich wie ein Schienbeinschoner, auch mit Polsterung :-)

Und wir bearbeiten die Narbe noch damit die Faszien nicht verkleben. Ich vermute bis Weihnachten sieht man nichts mehr.

Die hintere Pfote wird wohl nicht mehr ganz gesund. Sie ist zum Teil steif und der eine Zeh steht

auch immer etwas ab. Schätze die Kapsel hat etwas oder ein Band ist ab. Es beeinträchtigt ihn aber überhaupt nicht. Im Gegenteil er liebt es zu laufen, rennen, klettern, springen..... Letzten Sonntag waren wir in der Pfalz zum Wandern, er hatte so eine Freude und wir mit ihm auch.

Einmal die Woche treffe ich mich mit meiner Freundin der Tierärztin (3 Hunde) und einer anderen Freundin (1 Hund), dann gehen wir zwei Stunden mit 5 Hunden spazieren. Das ist so schön und Lobo lebt immer mehr auf. Er traut sich immer mehr zu. Die anderen Hunde geben ihm Sicherheit und er lernt von ihnen mutiger zu sein.

Ich hatte am Montag Handwerker im Haus, also eher im Keller. Lobo hat sich gleich nach oben verzogen. Irgendwann war aber die Neugierde größer und er hat vom oberen Teil der Treppe nach unten geschaut. Ich saß am Esstisch und hab gelernt. Er stand da sicher eine halbe Stunde wie versteinert und kein Zureden konnte ihn zum Herunterkommen bewegen.

Also ein Wachhund wird er nicht :-D Grüßle S.

21.09.2015 - Wir freuen uns über neue Fotos von Lobo und einen Bericht von seiner Familie ;-))

"Unser Schatz macht sich prima!! Er ist so ein Herzchen.
Natürlich ist er noch sehr, sehr ängstlich und schreckhaft, aber wir machen Fortschritte.

Die Wunde ist echt schlimm, aber auch sie heilt gut und wird immer kleiner.

Die zwei Schlafbilder sind vorgestern entstanden. Er liegt da in meinem Büro auf dem Gästesofa, nebenher läuft leise Mozart und ich sitze am Schreibtisch und lerne.

Das wo er so ausgestreckt liegt war heute Morgen vor dem Spaziergang.

Ins Haus hat er noch nie irgend eine Art von Geschäft gemacht!! Das klappt sehr gut.

Essen tut er schlecht, am liebsten wenn ich neben ihm sitze."

Und wie man sieht, lässt er sich auch gerne von Herrchen aus der Hand füttern ;-)))

13.09.2015 - Lobo hat sich schon gut eingewöhnt und seinen Lieblingssessel gefunden.

Sein Bein sieht noch schlimm aus und wir sind froh, seine Reise um eine Woche vorver-

legt zu haben, da die medizinische Versorgung in Deutschland doch noch besser ist als

auf Lesbos. Zudem bekommt er bei seiner Familie eine liebevolle 24-Stunden-Pflege mit

viel Kuscheln und Streicheleinheiten, so dass er hoffentlich bald ganz gesund ist ;-))

9.9.2015 - Lobo ist heute zu seiner Familie geflogen, wir freuen uns sehr für ihn. Mit im Gepäck war leider ein dicker Verband, denn der arme Schatz hatte sich beim Toben im Gehege das

Bein verletzt und musste die letzte Woche auf Lesbos noch operiert werden und die Zeit bis

zu seiner Heimreise in Mytlini in der Tierklinik verbringen. Jetzt ist er gut angekommen und

wird liebevoll von seiner Familie umsorgt, die ihn schon von ihrem Urlaub auf Lesbos kennt

und liebt. Wir hoffen, dass die Heilung schnell voran geht und er bald wieder sausen kann!

20.07.2015 - Lobo ist ein bildschöner Rüde, 52 cm gross und 16 kg schwer. Noch dazu sooo

liebenswert mit einem ganz tollen Wesen. Er sehnt sich nach einem eigenen Körbchen und

freut sich auf Post an: info@tierfreunde-lesbos.de

25.05.2015 - Zwei neue Fotos von Lobo, er ist ein wunderschöner Hund mit tollem Fell und

hat auch einen wundervollen, sehr lieben Charakter. Über Post für Lobo freuen wir uns an:

info@tierfreunde-lesbos.de

22.04.2015 - Lobo ist ein richtig toller Schatz. Er ist jetzt 8 Monate alt und der grösste

der Hundegeschwister. Er ist 52 cm gross und wiegt 14 kg. Er hat ein wundervolles,

seidiges Fell, ist sehr lieb und anhänglich, verspielt und wartet sehnsüchtig noch auf

sein liebevolles Zuhause für immer ;-))

5.1.2015 - Zwei neue Fotos von Lobo, auf beiden Fotos ist Lobo links der grössere

zusammen mit seinem Bruder Larry

Über Post für Lobo freuen wir uns an: info@tierfreunde-lesbos.de

6.12.2014 - Lobo ist mittlerweile ca. 3,5 Monate alt. Er ist ein richtig verspielter, lieber Welpe und wie man sieht, fühlt er sich im Gehege auch wohl. Trotzdem träumt unser kleiner Schatz von einem Zuhause für immer. Lobo ist grad im richtigen Alter, um alles zu lernen, was ein junger Hund für sein Leben wissen muss. Wer ihm gerne die Welt außerhalb des Geheges zeigen und ein Zuhause geben möchte, kann uns schreiben an: info@tierfreunde-lesbos.de

14.11.2014 - Lobo ist einer von Laskas Welpen. Die junge Hundefamilie lebte nahe eines Touristenhotels und wir wurden gebeten, sie abzuholen, da sich Gäste beschwerten...... Jetzt warten sie in unserem Gehege auf ihr Zuhause für immer. Geboren wurden sie etwa Ende August. Sie sind schon geimpft und könnten schon nach Deutschland fliegen. Über Post für Lobo und/oder seine Geschwister (alle Welpen mit L...) freuen wir uns an: info@tierfreunde-lesbos.de