Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

Link zur direkten Spende an

unser Vereinskonto. Danke!

 

Tierfreunde Lesbos e.V.

Hier können Sie gutes Futter und Zubehör für Ihr Tier bestellen! Gleichzeitig spenden Sie für unsereTiere auf Lesbos, da der

Tierschutz-Shop 10 % aus dem

Rechnungsbetrag für Ihren Ein-

kauf an uns weiterleitet. Danke

im Namen unserer zahlreichen

Hunde und Katzen ;-))

Boras, der kleine Schwarze hat ein Zuhause für immer ;-))

7.8.2015 - Wir freuen uns über die neuen Fotos von Boras und seiner Familie ;-))

15.05.2015 - Wir freuen uns sehr, dass Boras ein Zuhause für immer bei seiner

Pflegefamilie in Stipsi gefunden hat. Sie wollen sich nicht mehr von dem kleinen

Schatz trennen und haben ihn jetzt adoptiert ;-))

12.1.2015 - Klein Boras schaut von seinem Plätzchen über den Dächern von

Stipsi hinaus in die grosse weite Welt, die er so gerne mit seiner neuen Familie

erkunden würde. So schön es mit Mama Robin und Bruder Baldo auch auf

seiner Pflegestelle ist... ein eigenes Zuhause ist das Höchste!!! Wer verliebt

sich in diesen kleinen schwarzen Wuschel? Er wartet auf Ihre Email an:

info@tierfreunde-lesbos.de

10.12.2014 - Und noch zwei Fotos von Boras beim Erkunden des Gartens ;-))

1.12.2014 - Neue Fotos von Robins Welpen. Boras ist der kleinere von den beiden schwarzen Jungs. Sein schwarzer Bruder ist Banjer und der weiße heißt Baldo. Banjer hat schon ein Zuhause gefunden und wartet nur noch auf einen Flugpaten. Boras und Baldo hoffen auf das gleiche Glück. Vielleicht können Sie ja bald alle zu lieben Familien fliegen. Über Post für Boras freuen wir uns an: info@tierfreunde-lesbos.de

20.11.2014 - Die Information zu Robin wurden uns von einer dänischen Familie geschickt, die in Anaxos Urlaub machte. Robin und eine weitere Hündin, die von den Touristen aufgrund ihrer Ohren Batman genannt wurde, waren immer zusammen. Die Familie kümmerte sich um die zwei und nach ihrer Heimreise gingen die zwei Hündinnen ihnen nicht mehr aus dem Kopf. So schrieben sie uns über Facebook an, ob wir uns nicht um die beiden Hundefreundinnen kümmern könnten.

Zu dem Zeitpunkt im September war unser Gehege proppenvoll, weil wir gerade drei Hundemütter mit zusammen 19 Welpen aufgenommen hatten. Für die kleine Hündin Batman war das ein Glück, denn sie wurde auf der Strasse von englischen Touristen entdeckt und direkt mit nach Hause genommen. Als wir einen Platz für die die beiden Hündinnen gefunden hatten und sie dann abholen wollten, war "nur noch" Robin da: Allerdings hatte sie kurz vorher Nachwuchs bekommen. Drei wunderschöne kleine Hundejungs, zwei fast ganz schwarze mit etwas weißen Abzeichen und Pfötchen und der dritte fast ganz weiß.

Robin und ihre drei Welpen wurden von einer lieben Familie in dem Bergdörfchen Stipsi aufgenommen, bis sie ein Zuhause gefunden haben. Das griechische Ehepaar engagiert sich schon seit längerem im Tierschutz mit Fütterungen von Strassenkatzen und -hunden sowie der Unterstützung von Kastrationsaktionen. Wir sind sehr froh, dass wir für die kleine Hundefamilie dort einen vorübergehenden Pflegeplatz gefunden haben. Die Hundemama Robin ist etwas über ein Jahr alt, wiegt ca. 14 kg und hat eine Schulterhöhe von ca. 45 cm. Wie gross die Welpen werden, kann man nicht absehen, da der Vater unbekannt ist... Aktuell sind sie etwa 7-8 Wochen alt und schon relativ gross...

Mehr Informationen und Fotos bekommen wir in Kürze. Wer sich für Robin und/oder ihre Welpen interessiert, kann uns aber gerne schon jetzt schreiben an: info@tierfreunde-lesbos.de