Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Mit Paypal spenden:

Wichtiger Hinweis !

Da PayPal Gebühren von mehr als 2,5% von jeder Spende abzieht, ist dieser Button nur für allgemeine Spenden bis 200 € einge-richtet, für die ein einfacher Überweisungsnachweis ausreicht und keine Spenden- quittungen ausgestellt werden.

Spenden ab 200 €, für die Spendenquittungen gewünscht werden, sowie alle Überweisungen im Zuge einer Adoption erbitten wir ausschließlich auf unser Bankkonto !

Damit unterstützen Sie unsere transparente Buchhaltung und vermeiden unnötigen Aufwand sowie bei Adoptionen ggfs. anfallende Nachforderungen der Gebühren.

Zoya - lebhaft, verspielt, freundlich                 *****reserviert*****

Zoya - Hündin - geb. 28.07.20 - 43 cm groß - Gewicht 7,5 kg                              Stand: 19.11.20

19.11.20 - Die langbeinige Hündin wurde in der Ortschaft Petra aufgefunden. Es hatte stark

geregnet, als Anwohnern das völlig durchnässte Welpenmädchen auffiel, das ganz alleine

zusammengekauert im Regen saß. Die Leute brachten sie zu Wanda, wo sie erstmal getrocknet, aufgewärmt und gefüttert wurde. Wohlig warm mit vollem Bäuchlein ist sie dann zufrieden

eingeschlafen. Sie hat sich bei Wanda super gut erholt und durfte mittlerweile auch schon ins

Gehege umziehen, wo sie mit ihren Artgenossen fröhlich spielt. Sie ist eine freundliche und

ihrem Alter entsprechende, lebhafte, verspielte Hündin. Da sie mit aktuell vier Monaten schon

43 cm groß ist, könnte sie ausgewachsen 50 cm oder etwas größer werden.

Sie hofft nun, bald entdeckt zu werden und freut sich auf Post mit Fragebogen von lieben

Menschen an info@tierfreunde-lesbos.de