Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

Link zur direkten Spende an

unser Vereinskonto. Danke!

 

Tierfreunde Lesbos e.V.

Hier können Sie gutes Futter und Zubehör für Ihr Tier bestellen! Gleichzeitig spenden Sie für unsereTiere auf Lesbos, da der

Tierschutz-Shop 10 % aus dem

Rechnungsbetrag für Ihren Ein-

kauf an uns weiterleitet. Danke

im Namen unserer zahlreichen

Hunde und Katzen ;-))

Zorro - freundliches, aktives Riesenbaby       ***reserviert***

Zorro - geb. 17.07.17 - 47 cm gross - Gewicht 12 kg                       Stand: 15.11.17

17.11.17 -  Zorro wurde als kleiner Welpenjunge verwirrt auf der Straße gefunden und
zu Wanda gebracht. Dort hat er im Welpengehege den Umgang mit Katzen und anderen Welpen kennengelernt und sich prima entwickelt. Wahrscheinlich wird er ausgewachsen

zu den großen Hunden gehören.
Zorro kommt mit allen gut zurecht. Er freut sich riesig, wenn ein Mensch – egal ob fremd

oder bekannt – ins Gehege kommt und er dann ein bisschen Aufmerksamkeit oder Streicheleinheiten bekommt. Er ist generell ein temperamentvoller und sehr körperlicher Hund. Laute Geräusche, auch die des Straßenverkehrs wie z.B. rasende Roller oder die Müllabfuhr, hat er bei Wanda kennengelernt und die stören ihn nicht. Man kann in seiner
Gegenwart im Garten auch problemlos mit Besen und Rechen arbeiten.
Im Vergleich mit den kleineren Welpen erinnert er an ein freundliches „Riesenbaby“.

Zorro ist aufgeschlossen und interessiert an allem Neuem: Lässt man den Putzeimer stehen,

ist er sofort dabei, ihn eingehend zu inspizieren und schon versucht er, ihn für ein Spiel mitzunehmen! Er nimmt aber das „Nein“ des Menschen an und lässt den Eimer stehen,
wenn man bestimmt und konsequent ist.
Mittlerweile ist er ins große Gehege umgezogen, hat dabei seinen ersten Spaziergang an

der Leine mit Bravour gemeistert und hat mit den dortigen Hunden schon Freundschaft geschlossen. Zorro wäre sicherlich ein treuer Gefährte für Freunde großer Hunde, die ihren Vierbeiner liebevoll und konsequent erziehen und viel mit ihm unternehmen möchten.

Wer diesem freundlichen Energiebündel ein aktives Zuhause geben möchte, schickt uns eine Mail mit Fragebogen an: info@tierfreunde-lesbos.de

13.11.2017 - Gestern ist Zorro von Wandas Garten ins Gehege umgezogen. Er wurde für die anderen Welpen bei Wanda zu groß und zu stark. Zur Gesellschaft hat Gabi ihn mit Chester

zusammen gesetzt. Die beiden kommen gut miteinander aus. Auch sind sie problemlos an

der Leine zum Gehege gelaufen. Bronco hat sie heute morgen freundlich begrüßt, er geht mittlerweile mit in jedes Gehege und Chester war ganz angetan von ihm.

27.10.17 - Zorro wurde am Gehege ausgesetzt und nachdem er etwas ziellos und verunsichert umherstreifte, haben sich aufmerksame Nachbarn seiner angenommen. Am nächsten Tag brachten sie ihn zu Wanda.
Der kräftige Welpe ist sehr freundlich und zugänglich, hat sich sofort in die Gruppe integriert.
Den richtigen Umgang mit seinen Artgenossen muss er noch lerner, er schießt schnell mal übers Ziel hinaus in seinem Spielverhalten.
Mit seinen aktuell drei Monaten ist Zorro schon relativ groß ist und hat einen starken Knochenbau. Wir schätzen daher, daß er ausgewachsen größer als 50 cm werden wird.
Wer diesem freundlichen Energiebündel ein aktives Zuhause geben möchte, schickt uns

eine Mail mit Fragebogen an: info@tierfreunde-lesbos.de