Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Mit Paypal spenden:

Wichtiger Hinweis !

Da PayPal Gebühren von mehr als 2,5% von jeder Spende abzieht, ist dieser Button nur für allgemeine Spenden bis 200 € einge-richtet, für die ein einfacher Überweisungsnachweis ausreicht und keine Spenden- quittungen ausgestellt werden.

Spenden ab 200 €, für die Spendenquittungen gewünscht werden, sowie alle Überweisungen im Zuge einer Adoption erbitten wir ausschließlich auf unser Bankkonto !

Damit unterstützen Sie unsere transparente Buchhaltung und vermeiden unnötigen Aufwand sowie bei Adoptionen ggfs. anfallende Nachforderungen der Gebühren.

TOMMY - Schmuser, Draufgänger, voller Lebensfreude

Rüde - geboren am 25.03.2024 - Größe: 35 cm - Gewicht: 5 kg - Stand: 10.06.2024

10.06.2024 - Tommy wurde einer alten Frau (91 Jahre alt) geschenkt, die sehr schnell sicher war, dass der kleine, vor Energie strotzende Junge zu anstrengend für sie werden würde. Unser Freundin Anja nahm den kleinen Kerl auf Pflegestelle nach Molivos, wo er auf Vermittlung wartet.

 

Hier ein kleiner Bericht von Anja (sie ist Niederländerin): 

 

"Tommy kam am 16 Mai 2024 zu mir und er war dann 7 Wochen. Tommy ist es gewohnt, alles mit mir zusammen zu machen und er macht in Vertrauen alles mit, wenn ich ihm helfe. Er geht mit mir einkaufen im Dorf oder einen Kaffee auf einer Terrasse.

Er ist immer gerne in unserem Haus, aber mit ein bisschen Unterstützung geht er gerne wandern an die Leine oder auch ohne.
Er ist gerne am Meer und er traut sich auch im Wasser, er kann schwimmen wenn er muss, wenn seine Beine zu kurz sind. Zusammen mit mir hat er auch geschwommen und  gedoucht, um das Salzwasser ab zu spülen.
Er kommt gut klar mit anderen Hunde oder Katzen und Tommy ist sehr zugänglich für fremde Menschen. Er geht freundlich auf sie zu und möchte gerne Streicheleinheiten.
Meistens gelingt es ihm, draußen und beim Wandern sein Geschäft zu machen. Ich biete ihm Struktur beim Essen, um ihm so auch zu helfen, Stubenrein zu werden/sein. Er gebt es an, aber nicht immer sehr deutlich.  Aber wenn nicht, dann ist es gut, wenn er nach draußen genommen wird( Wenn er wach wird oder so )und er macht dann beides meistens sehr flott, was er muss.
 Von ungefähr 23/24 Uhr bis 6/7 Uhr schläft Tommy neben meinem Bett auf sein Deckchen ohne Bensch. Die letzten Wochen will und muss er nachts nicht nach draußen, auch nicht wenn ich auf die Toilette muss, bleibt er ruhig liegen und schläft weiter. Morgens dann eine kurze Runde und schön was essen und dann noch ein bisschen weiter schlafen.
Tommy möchte gerne Beschäftigung haben und viel Energie. Da gegenüber ist er auch sehr ruhig und kalm,  er bellt nicht viel, aber ich probiere ihm zu trainieren, dass er bellt, wenn richtig was los ist und nicht für jedes blatt was sich bewegt oder Hund oder Katze, der vorbei läuft. Tommy kennt sich aus mit einem Bench und ich übe mit ihm sein Fell zu bürsten."
Wer sich zutraut, dieses kleine lustige Energiebündel bändigen zu wollen, der möge sich schnellstens melden!
Kleiner Hinweis: Wenn wir uns die Pfoten anschauen, würden wir tippen, dass Tommy recht groß wird!!!

 

Jetzt hofft er natürlich darauf, bald sein Zuhause für immer zu finden und freut sich daher auf Post mit Fragebogen an unsere Email: info@tierfreunde-lesbos.de.

Tommy wächst recht schnell, wie man an den Bildern sehen kann.

 

Weitere Bilder und Videos folgen.