Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Mit Paypal spenden:

Wichtiger Hinweis !

Da PayPal Gebühren von mehr als 2,5% von jeder Spende abzieht, ist dieser Button nur für allgemeine Spenden bis 200 € einge-richtet, für die ein einfacher Überweisungsnachweis ausreicht und keine Spenden- quittungen ausgestellt werden.

Spenden ab 200 €, für die Spendenquittungen gewünscht werden, sowie alle Überweisungen im Zuge einer Adoption erbitten wir ausschließlich auf unser Bankkonto !

Damit unterstützen Sie unsere transparente Buchhaltung und vermeiden unnötigen Aufwand sowie bei Adoptionen ggfs. anfallende Nachforderungen der Gebühren.

TAMARA - unsicher, vorsichtig aber neugierig, freundlich

Hündin - geboren: 21.11.21 - Größe: 55 cm - Gewicht: 15 kg -  Stand: 17.10.22

13.07.22 - Die schmale Hündin wurde in Plomari, ca. 60 km von uns, entdeckt.

Sie zeigte sich sehr scheu, dennoch waren die Bemühungen ihrer Entdecker, sie einzufangen, erfolgreich. Man brachte die Hündin zu Gabi.
Erstaunlicherweise ließ sie sich sofort an die Leine nehmen und ging mit Gabi.


Ihre Scheu ist eigentlich Unsicherheit, denn schnell gewöhnte sich Tamara bei Gabi ein.
Nachts schlief sie in ihrer Box und tagsüber rannte sie im Garten. Tamara ist voller Energie und Tatendrang. Ein Jagdverhalten konnte ich jetzt nicht feststellen, dieses fehlende Jagdverhalten, war wahrscheinlich der Grund, aus dem sie ausgesetzt wurde. Diese Hunde werden zur Jagd ausgebildet und Tamara war somit "unbrauchbar".

Sie ist sehr anhänglich und auch sehr unterwürfig, ihr fehlt etwas Selbstbewusstsein.
Auffällig war, dass es ihr großen Spaß machte Kissen, Decken und sonstige Gegenstände in den Garten zu tragen, ohne sie dabei zu zerstören.
Nun ist sie ins Gehege umgezogen und auch da zeigt sie sich verträglich mit den anderen Hunden. Katzen ist sie gewohnt.
Es wäre ihr zu wünschen, das die liebenswürdige Hündin bald ein festes Zuhause findet.

 

Natürlich hofft die schmale Hündin jetzt auf Post, mit Fragebogen, von lieben Menschen, an info@tierfreunde-lesbos.de, um schnell ein tolles neues Zuhause zu finden.

**********************************************************************************************************************

13.07.22 - The slim female dog was discovered in Plomari, about 60 km from us.

 

She was very shy, but the efforts of her discoverers to catch her were successful. They brought the dog to Gabi.

Surprisingly, she immediately let herself be leashed and walked with Gabi.

 

Her shyness is actually insecurity, because Tamara quickly got used to Gabi.

At night she slept in her box and during the day she ran in the garden. Tamara is full of energy and zest for action. I could not detect any hunting behaviour, this lack of hunting behaviour was probably the reason why she was abandoned. These dogs are trained to hunt and Tamara was therefore "useless".

 

She is very affectionate and also very submissive, she lacks some self-confidence.

It was noticeable that she enjoyed carrying cushions, blankets and other objects into the garden without destroying them.

Now she has moved into the enclosure and she is also compatible with the other dogs. She is used to cats.

We hope that this lovely dog will soon find a permanent home.

 

Of course, the female dog now hoping for mail, with questionnaires, from lovely people to info@tierfreunde-lesbos.de, so that they can quickly find a great new home.