Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

Link zur direkten Spende an

unser Vereinskonto. Danke!

 

Tierfreunde Lesbos e.V.

Hier können Sie gutes Futter und Zubehör für Ihr Tier bestellen! Gleichzeitig spenden Sie für unsereTiere auf Lesbos, da der

Tierschutz-Shop 10 % aus dem

Rechnungsbetrag für Ihren Ein-

kauf an uns weiterleitet. Danke

im Namen unserer zahlreichen

Hunde und Katzen ;-))

Snow - clever, aktiv und verschmust

Snow - Rüde - geb. 4.6.17 - 38 cm groß - Gewicht 8 kg                Stand: 10.10.17

Snow mit Plüschi am Rennen
Snow mit Plüschi am Rennen.mp4
MP3 Audio Datei 17.7 MB

12.11.17 - Snow ist eine Zuckerschnute von einem Hund. Er lebt bei Gabi, kennt also
das Leben im Haus und ist ganz schnell stubenrein geworden ist. Snow ist ein cleverer, aufgeschlossener Rüde, der schnell versteht und lernt. Er kommt mit Katzen gut aus und

auch bei Artgenossen gibt er sich selbstbewusst und ist sozialverträglich.
Menschen liebt er - besonders, wenn sie ihn streicheln und schmusen, denn Kuscheln ist

seine absolute Lieblingsbeschäftigung. Sobald jemand bei Gabi durch das Tor tritt, mag er auch fremd sein, kommt Snow mit seiner fröhlichen und freundlichen Art wedelnd heran

und fragt nach einer Kuscheleinheit.

Der kleine Charmeur schaut einen mit diesem besonderen Hundeblick an und wenn er merkt, dass sein Vorhaben gelingt, liegt er schon auf dem Rücken, damit der Bauch gekrault wird –
unmöglich, seiner Niedlichkeit zu widerstehen!
Ansonsten geht Snow neugierig im Garten auf Entdeckungstour und zeigt sich verspielt; er rauft gerne mit anderen Hunden, am meisten mit seinem Kumpel Max. Auch mit Plüschis und anderen Spielsachen spielt er und trägt sie durch die Gegend. Die Verletzung an seinem Hinterlauf bemerkt man kaum noch; nur wenn er müde wird, lässt er die Pfote etwas
schleifen, aber die meiste Zeit tollt er leichtfüßig und frohgemut herum und bereitet den Menschen in seiner Umgebung Freude.

Wer Snow ein liebes Zuhause geben möchte, schickt uns den Fragebogen für Interessenten an: info@tierfreunde-lesbos.de

10.10.17 - Unser Sorgenkind Snow ist ein kräftiger, ausgelassener und fröhlicher kleiner Hund geworden. Seine Brüche und die traumatisierte Hüfte sind verheilt. Er läuft auf allen vier Pfoten, nur ist der Stellreflex an der rechten Pfote nicht hundert prozentig zurück gekommen.
Was ihn jedoch nicht daran hindert, mit seinen Spielgefährten im Garten herum zu tollen.
Damit er sich die Pfote nicht aufschleift, legt Gabi ihm immer eine Schutzbandage an.
Welche Möglichkeiten es später noch gibt, wenn er ausgewachsen ist, sein rechtes Bein zu stabilisieren, muss dann noch von unserem Fachtierarzt geklärt werden.
Mit seinen 4 Monaten ist er schon 38 cm groß und wiegt 8 kg. Es ist davon auszugehen, daß

er etwas größer wird. Wer Snow ein liebes Zuhause geben möchte, schickt uns den Frage- bogen für Interessenten an: info@tierfreunde-lesbos.de

15.09.17 - Unsere Hospitanten haben eine wunderschöne Foto-Serie von Snow gemacht ;-))

23.09.17 - Snow geht es mit seinem Beinchen immer besser und er ist ein fröhlicher,

liebenswerter kleiner Welpe, der gerne bald in ein Zuhause für immer umziehen würde.

25.08.2017 - Ein neues Foto von Snow, sein Heilungsprozess läuft erfolgreich. Aber es

wird noch eine Weile dauern, bis er in ein neues Zuhause umziehen kann. In der

Zwischenzeit erholt er sich prima bei Gabi im Haus.

Wer dem kleinen Schatz ein Zuhause für immer geben möchte, kann uns gerne jetzt

schon schreiben an: info@tierfreunde-lesbos.de

Wann und ob er wieder ganz gesund ist und ausreisen darf, können wir zum jetzigen

Zeitpunkt noch nicht sagen. Da wäre es schön, wenn seine zukünftigen Eltern im Sinne

seiner Genesung noch etwas Geduld mitbringen ;-))

13.08.17 - Snow geht es schon viel besser, seine beiden Brüche sind verheilt und die

Schwellung am Knöchel ist auch zurückgegangen. Doch leider hat er noch keinen

Stellreflex an der rechten hinteren Pfote. Er muss jetzt jeden Tag schwimmen.

20.07.17 - Der kleine Snow wurde am Sonntag beim Parkplatz der Schule in Molivos

gefunden. Man hat ihn zu Kristina gebracht, die ihn am Montag gleich in die Tierarzt-

praxis in Petra brachte. Er konnte seine Hinterbeine nicht bewegen, daher nahm ihn

die Tierärztin gleich mit in die Klinik nach Mytilini. Gestern kam er zurück und ist nun

bei Gabi im Haus zur weiteren Versorgung untergebracht.

In der Klinik wurde festgestellt, daß sein Becken traumatisiert ist, das linke Kniegelenk

ist herausgesprungen und sein rechtes Hinterbeinchen ist gebrochen. Gabi hat ihm

eine Krankenbox hergerichtet, damit er sich in Ruhe erholen und der Knochen heilen

kann. Er jammert noch viel und wir müssen nun abwarten, wie die Heilung verläuft.