Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Mit Paypal spenden:

Wichtiger Hinweis !

Da PayPal Gebühren von mehr als 2,5% von jeder Spende abzieht, ist dieser Button nur für allgemeine Spenden bis 200 € einge-richtet, für die ein einfacher Überweisungsnachweis ausreicht und keine Spenden- quittungen ausgestellt werden.

Spenden ab 200 €, für die Spendenquittungen gewünscht werden, sowie alle Überweisungen im Zuge einer Adoption erbitten wir ausschließlich auf unser Bankkonto !

Damit unterstützen Sie unsere transparente Buchhaltung und vermeiden unnötigen Aufwand sowie bei Adoptionen ggfs. anfallende Nachforderungen der Gebühren.

Nash - freundlich, neugierig, mutig

Rüde - geboren am 22.03.22 - Größe: 26 cm - Gewicht: 4,5 kg - Stand: 04.08.22

08.08.22 - Die drei Brüder Nyls, Nimo und Nash wurden in der Nähe unseres Geheges gefunden und Gabi hab sie bei sich, im Welpengehege, untergebracht.

Bei der ersten in Augenscheinnahme waren sie ok, doch ein paar Tage später erkrankten sie an Parvovirose. Durch intensive Pflege haben die drei überlebt.
Sie erholten sich erstaunlicherweise schnell und sind heute freundliche, aufgeschlossene und bewegungsfreudige Welpen.

 

Nash ist zwar der Kleinste, jedoch auch der mutigste der Dreier-Bande.
Er liebt es im Wasser zu planschen.
Mit Katzen kommt er bestens zurecht.

  

Jetzt hofft er natürlich darauf, bald sein Zuhause für immer zu finden und freut sich daher auf Post mit Fragebogen an unsere Email: info@tierfreunde-lesbos.de.

08.08.22 - The three brothers Nyls, Nimo and Nash were found near our shelter and Gabi put them up in her puppy enclosure.

 

At the first inspection they were ok, but a few days later they came down with parvovirosis. Through intensive care, the three survived.

Surprisingly, they recovered quickly and are now friendly, outgoing puppies who love to move around.

 

Nash is the smallest but also the bravest of the gang of three.

He loves to splash around in the water.

He gets along very well with cats.

 

 

Now, of course, he hopes to find his forever home soon and is therefore looking forward to receiving mail with a questionnaire to our Email: info@tierfreunde-lesbos.de