Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Benito - verschmust, verspielt und neugierig auf alles Neue

Benito - Rüde - geb. 8.4.18 - 43 cm gross - Gewicht ca. 8 kg                  Stand: 23.09.18

23.09.18 - Neue Fotos von Benito, er ist schön gewachsen und ein toller Hundejunge ;-))

Benito ist total verschmust und möchte am liebsten ständige Streicheleinheiten genießen.

Mit den anderen Hunden ist er sehr gut verträglich, er ist aufgeweckt und an Neuem immer

sehr interessiert. Er nutzt gerne unseren (Kanu-) Pool und ist auch an der Fressen-Theke

immer sehr neugierig, was gerade in den Napf kommt ;-))

Über Post mit Fragebogen von lieben Menschen freut er sich an: info@tierfreunde-lesbos.de

6.8.18 - Nochmal neue Fotos von unseren vier "Fledermäusen"

Ob sie die Stehohren behalten, wird sich mit der Zeit zeigen, bei Bilbo und Bojana geht der

Trend schon etwas nach unten, was ihre Schönheit natürlich nicht beeinträchtigt ;-))

4.8.18 - Die kleine Rasselbande Benito, Bojana, Bolita und Bilbo wurden Anfang Juli in zwei Kartons über den Zaun gesetzt. Zuerst schienen sie nur ein paar Flöhe zu haben, doch nach

ein paar Tagen mussten wir auch einen Milbenbefall feststellen. Beides wurde medizinisch  behandelt und als keine Ansteckung mehr bestand sind die vier ins Gehege eingezogen.
Dort haben sie sich schnell eingelebt, zeigten keine Scheu vor großen Hunden und machen

auf sich aufmerksam, wenn sie gekuschelt werden wollen
Zur Ruhe kommen sie immer erst wenn sie in den Freilauf dürfen und natürlich bei uns auf den Schoß. Es kann davon ausgegangen werden, das sie schon früher Kontakt mit Menschen hatten.
Für jede Art der Beschäftigung sind sie dankbar und nehmen diese gerne an.

Über Post für Benito mit Fragebogen freuen wir uns an: info@tierfreunde-lesbos.de

14.07.18 - Die Rasselbande eine Woche nachdem Sie bei uns ausgesetzt wurden.