Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Mit Paypal spenden:

Wichtiger Hinweis !

Da PayPal Gebühren von mehr als 2,5% von jeder Spende abzieht, ist dieser Button nur für allgemeine Spenden bis 200 € einge-richtet, für die ein einfacher Überweisungsnachweis ausreicht und keine Spenden- quittungen ausgestellt werden.

Spenden ab 200 €, für die Spendenquittungen gewünscht werden, sowie alle Überweisungen im Zuge einer Adoption erbitten wir ausschließlich auf unser Bankkonto !

Damit unterstützen Sie unsere transparente Buchhaltung und vermeiden unnötigen Aufwand sowie bei Adoptionen ggfs. anfallende Nachforderungen der Gebühren.

Arik - lebhaft, verspielt, verschmust

Rüde - geboren am 10.01.21 - Größe: 37 cm - Gewicht: 8,4 kg - Stand: 31.05.21

11.07.21 - Arik und seine Geschwister Ava, Alto und Amanda stammen aus dem Nachbarort

Stipsi. Dort wuchsen sie bei ihrer Hundemama auf, bis sie alt genug für die Trennung waren.

Zuerst kamen Ava und Arik zu uns, etwas später übernahmen wir auch noch ihre Geschwister

Alto und Amanda, nachdem ein Versuch, die beiden an eine einheimische Familie zu vermitteln

fehl geschlagen war.

Wie man auf den Fotos sieht, ist Arik eine kleine Wasserratte. Als wir den Hunden unseren Mini-

Pool füllten, war Arik der erste, der die Badesaison eröffnete. Er liebt das Wasser und wird später

sicher gerne mit seiner Familie zum Schwimmen gehen.

Arik ist ein kleiner Draufgänger, aber auch sehr anhänglich und verschmust. Er kommt mit allen

anderen Hunden prima zurecht und ist sehr umgänglich.

Auf einigen Fotos sieht sein Fell schwarz aus, aber es ist dunkelbraun.

Nun freut er sich auf Post von lieben Menschen mit Fragebogen an info@tierfreunde-lesbos.de