Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Mit Paypal spenden:

Wichtiger Hinweis !

Da PayPal Gebühren von mehr als 2,5% von jeder Spende abzieht, ist dieser Button nur für allgemeine Spenden bis 200 € einge-richtet, für die ein einfacher Überweisungsnachweis ausreicht und keine Spenden- quittungen ausgestellt werden.

Spenden ab 200 €, für die Spendenquittungen gewünscht werden, sowie alle Überweisungen im Zuge einer Adoption erbitten wir ausschließlich auf unser Bankkonto !

Damit unterstützen Sie unsere transparente Buchhaltung und vermeiden unnötigen Aufwand sowie bei Adoptionen ggfs. anfallende Nachforderungen der Gebühren.

Violetta - ruhig, verschmust, zutraulich           *****reserviert*****

Violetta - Hündin - geb. 06.07.2019 -  43cm groß - Gewicht 8,7 kg - kastriert         Stand: 03.11.20

03.11.2020- Violetta und ihre Welpen

 

Insgesamt hat es 2-3 Tage gedauert bis Violetta endlich bei Wanda im Garten und ihren Babys war.

 

Zuvor kletterte Wanda über den Zaun zum Nachbarn als sie drei von den Babys hörte. Zur gleichen Zeit sah Daniela die Mutti mit einem ihrer Babys auf der Straße. Sie konnte Violetta weglocken, aber weder berühren noch einfangen.

 

Als wir dann die Babys alle bei uns auf dem Gelände hatten, wollte Violetta zu ihnen, war aber viel zu scheu und so war ans Einfangen kaum zu denken. Um die Mutti mit ihren Welpen wieder zu vereinen wurde kurzum ein Loch in unseren Zaun zum Gehege geschnitten.

 

Die Babys wurden in einen großen Käfig mit einer großen Schüssel mit Futter gesetzt, dabei wurde der Abstand zum Zaun nach und nach vergrößert, bis sich Violetta in den Garten traute und somit zu ihren Babys konnte. Das Loch wurde daraufhin schnell wieder zugeflickt. Der Weg auf unser Gehege dauerte also insgesamt etwas aber zum Schluss waren dann alle in Sicherheit und wiedervereint.

 

Durch starken Milbenbefall hatte sie so gut wie kein Fell mehr, durch das Säugen ihrer Welpen war sie sehr abgemagert. Wir begannen sofort mit der Behandlung, denn auch ihre Welpen zeigten erste Symptome des Milbenbefalls. Mittlerweile sind alle wieder gesund und das Fell wächst schön nach.

 

Die zurückhaltende Hündin erholte sich rasch, nahm zu und auch ihr Hautbild verbesserte sich zusehends. Violetta war anfangs eine scheue, ruhige Hündin, die schnelle Bewegungen noch nicht einschätzen kann. Saß man jedoch, siegt ihre Neugier und sie ließ sich streicheln. Zusehends fasste

sie mehr Vertrauen zu uns und inzwischen hat sie sich sehr gut entwickelt.

 

Sie ist ruhig, zutraulich und sehr, sehr verschmust. Ihr Fell sieht jetzt richtig schön aus. Ein Herzenshund!

 

Mit den anderen Hunden und auch den Katzen ist sie vertraut.

 

Nun hofft sie, bald ein liebes Zuhause zu finden und freut sich auf Post mit

Fragebogen an info@tierfreunde-lesbos.de