Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Mit Paypal spenden:

Wichtiger Hinweis !

Da PayPal Gebühren von mehr als 2,5% von jeder Spende abzieht, ist dieser Button nur für allgemeine Spenden bis 200 € einge-richtet, für die ein einfacher Überweisungsnachweis ausreicht und keine Spenden- quittungen ausgestellt werden.

Spenden ab 200 €, für die Spendenquittungen gewünscht werden, sowie alle Überweisungen im Zuge einer Adoption erbitten wir ausschließlich auf unser Bankkonto !

Damit unterstützen Sie unsere transparente Buchhaltung und vermeiden unnötigen Aufwand sowie bei Adoptionen ggfs. anfallende Nachforderungen der Gebühren.

Pjero - neugierig, schlau, etwas zurückhaltend

Pjero - Rüde - geb. 6.11.2018 - 38 cm groß - Gewicht 7,5 kg - kastriert         Stand: 9.9.20

9.9.20 - Pjero hat uns neue Fotos geschickt und hofft, bald ein liebes Zuhause zu finden.

Er ist ein sanfter kleiner Rüde, bei Neuem immer etwas zurückhaltend, taut aber schnell

auf, wenn man sich mit ihm beschäftigt. Dann ist er auch für Streicheleinheiten gerne zu

haben. Er freut sich auf Post mit Fragebogen an info@tierfreunde-lesbos.de

Pjero im Gehege - 16.04.20
Pjero - 16.04.20.mp4
MP3 Audio Datei 9.0 MB

Auf dem Video wirkt Pjero etwas zurückhaltend, das liegt aber an der ungewohnten Kamera, mit der Gabi ihn "verfolgt". Wie man auf den Fotos sieht, ist Pjero sehr zutraulich und kuschelt auch total gerne mit Menschen und seinem Hundefreund ;-))

28.12.19 - Der kleine, leichte Rüde ist ein schlaues Kerlchen. Wie wir erfahren haben, stammt er aus dem Nachbardorf Anaxos. Anfang September tauchte er am Zaun bei Wanda auf. Der Versuch, ihn einzufangen, scheiterte, da er nicht besonders zutraulich war.
So fütterte ihn Wanda an der Strasse, bzw auf dem Nachbargrundstück. Eines Morgens war

er dann plötzlich bei Wanda im Garten von alleine und ist geblieben. Pjero hat ein sehr angenehmes Wesen, er verträgt sich mit den anderen Hunden prima und auch  Katzen sind ihm vertraut.
Zu Wanda hat er mittlerweile viel Vertrauen gefasst, das geht sogar soweit, daß sie ihn im Garten anhängen muss, wenn sie ihr Grundstück verlässt. Ansonsten würde er ihr folgen.
Mit Fremden ist noch noch sehr vorsichtig, kommt neugierig angelaufen, möchte jedoch

- noch - nicht gestreichelt werden. Ist er jedoch an der Leine, lässt er sich gut anfassen und bleibt dabei entspannt.
Pjero braucht noch etwas Zeit und Geduld, doch wir sind sicher, daß er ein treuer Begleiter sein wird, wenn er einmal Vertrauen gefasst hat. Er wurde inzwischen schon kastriert, so

daß er schon bald in ein liebes Zuhause reisen könnte.

Über Post mit Fragebogen freut er sich an: info@tierfreunde-lesbos.de