Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

Link zur direkten Spende an

unser Vereinskonto. Danke!

 

Tierfreunde Lesbos e.V.

Hier können Sie gutes Futter und Zubehör für Ihr Tier bestellen! Gleichzeitig spenden Sie für unsereTiere auf Lesbos, da der

Tierschutz-Shop 10 % aus dem

Rechnungsbetrag für Ihren Ein-

kauf an uns weiterleitet. Danke

im Namen unserer zahlreichen

Hunde und Katzen ;-))

Arco - freundlich und unkompliziert

Arco - Rüde - geb. 16.01.2017 - 50 cm gross - Gewicht 11 kg                   Stand: 27.10.17

11.11.17 - Arco lebt momentan bei Wanda im Garten. Als Neuling war er laut Wanda
zunächst sehr ängstlich. Davon ist aber gar nichts mehr zu merken: Jetzt betritt ein

Fremder den Garten und Arco kommt ohne Scheu schnuppern und lässt sich streicheln.

Er ist einfach nur freundlich und unkompliziert.
Mit Wandas eigenem Hund, einem Rüden und der kleinen Hündin Nena versteht er sich

prima und auch mit den vielen Katzen(welpen) in Wandas Garten geht er freundlich um, solange sie nicht sein Futter stibitzen wollen. Er meidet Konflikte und zeigt sich sehr umgänglich.

In seiner Gegenwart kann man auch problemlos Arbeiten wie Fegen und Blätter

zusammen kehren verrichten – es stört oder verschreckt ihn nicht und er jagt auch

nicht dem Besen oder Rechen hinterher. Arco ist einfach eine gute Hundeseele, zu der

sich nichts Negatives sagen lässt.
Im Anhang sind Fotos, zur Größenrelation: Die rote Katze auf dem eine  Bild ist ein Katzenwelpe, also noch lange nicht ausgewachsen!

Arco freut sich auf Post mit Fragebogen an: info@tierfreunde-lesbos.de

27.10.17 - Der etwa 10 Monate alte Rüde Arco wurde bei Gabi am Tor ausgesetzt.
Er war sehr verstört und verunsichert, traute sich nur bis ca. 1 Meter am sie herran.
Erst eine Schüssel mit Futter konnte ihn anlocken, aber er fraß erst, als sie wegging.
Bereits nach ein paar Tagen wurde er zutaulicher und kam mit zu ihr in den Garten.
Ihre Hunde beschnüffelte er mit Vorsicht und Zurückhaltung. Viele Geräusche oder

auch nur mal eine laute Stimme lassen ihn erschrecken.
Gabis Fazit: Der junge Hund muss sehr isoliert aufgewachsen sein. Das Gute bei Arco

ist, daß er total schnell lernt und seine Vorsicht bestimmt bald in hundliche Neugier

und Erkundungsfreude umwandeln wird.
Beim Spazierengehen musste er an einem bellenden Hund vorbei. Gabi dachte zuerst,

daß er wieder zurück läuft. Doch nach ein paar Augenblicken fasste er doch Mut und

folgte ihr. Danach blieb er stets an ihrer Seite.
Sicherlich braucht er noch ein wenig Zeit, um alles kennenzulernen und Vertrauen zu Menschen zu fassen, Aber er ist klug und ein sehr angenehmer Hund. Auch Katzen sind

ihm vertraut. Wir würden uns sehr freuen, wenn er bald ein liebes Zuhause findet.

Bei Interesse an Arco freut er sich auf Post an: info@tierfreunde-lesbos. de