Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Mit Paypal spenden:

Wichtiger Hinweis !

Da PayPal Gebühren von mehr als 2,5% von jeder Spende abzieht, ist dieser Button nur für allgemeine Spenden bis 200 € einge-richtet, für die ein einfacher Überweisungsnachweis ausreicht und keine Spenden- quittungen ausgestellt werden.

Spenden ab 200 €, für die Spendenquittungen gewünscht werden, sowie alle Überweisungen im Zuge einer Adoption erbitten wir ausschließlich auf unser Bankkonto !

Damit unterstützen Sie unsere transparente Buchhaltung und vermeiden unnötigen Aufwand sowie bei Adoptionen ggfs. anfallende Nachforderungen der Gebühren.

Pepsi - freundlich und verspielt

Pepsi - Rüde - geb. 26.10.17 - 38 cm groß - Gewicht 7,5 kg - kastriert                   Stand: 12.06.19

29.09.19 - Pepsi hat sich super entwickelt und ist eine wunderschöner kleiner Rüde, der

gerne mit seinen Freunden im Gehege spielt und seine Zurückhaltung mittlerweile abgelegt

hat. Er ist verschmust mit den Hospitanten und freundlich mit allen Hunden und auch

mit den Gehegekatzen. Nun hofft er, bald ein liebes Zuhause für immer zu finden und freut sich über Post mit Fragebogen an info@tierfreunde-lesbos.de

25.09.19 - Pepsi beim Spielen mit Cora ;-)

12.6.19 - Neue Fotos von Pepsi,  er hat sich gut entwickelt und ist ein freundlicher, ruhiger Hund.

Noch etwas vorsichtig, aber schon viel entspannter und aufgeschlossener als zu der Zeit, als er zu uns kam. Pepsi wurde letzte Woche kastriert und hat alles gut überstanden ;-))

24.01.19 - Den zierlichen Rüden Pepsi  fand Wanda bei sich am Tor angebunden.

Viel Kontakt mit Menschen schien er bis jetzt nicht gehabt zu haben, denn er zeigte

sich sehr scheu. Deshalb haben wir ihn mit unseren Jüngsten untergebracht.
Die unkomplizierte Art der Welpen half ihm, auch Vertrauen zu Wanda zu gewinnen.
Hunde lernen bekanntlich voneinander. Pepsi  ist nun etwas aufgeblüht, verhält sich

Menschen gegenüber jedoch noch immer etwas zurückhaltend.

Für Pepsi suchen wir daher ein etwas ruhigeres Zuhause. Er freut sich über Post
mit Fragebogen an info@tierfreunde-lesbos.de