Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Mit Paypal spenden:

Cleo - wunderschöne, anhängliche und verspielte Jagdhündin

Cleo - Hündin - geb. 17.04.16 - 53 cm groß - Gewicht 15 kg  -sterilisiert               Stand: 9.6.19

9.6.19 - Die Tierschützerin Menga, die sich hauptsächlich um Esel kümmert, der aber auch

öfter Hunde zulaufen oder gebracht werden, hat uns um Vermittlungshilfe für die schöne

Hündin Cleo gebeten. Hier Mengas Bericht zu Cleo:


Anfangs war Cleo etwas aufdringlich, sie sprang einem gerne an und verlangte viel Liebe und Aufmerksamkeit. Das hat sich nun etwas gelegt, doch braucht sie viel Zuneigung allgemein und

ist sehr verschmust und anhänglich.
Mit ihren Hunde-Kumpels hier sucht sie viel das Spiel, sie ist extrem sozial mit Menschen und anderen Tieren. Cleo ist an Grosstiere gewöhnt hier auf der Eselfarm. Bei Katzen weiß man das

nicht, sie ist ja eine Jagdhündin und hier auf dem Gelände gibt es keine Katzen.
Wenn Fütterung angesagt ist,  kommt sie  sofort und ist ganz aus dem Häuschen vor Freude. Da

es doch ein Rudel ist mit den weiteren Hunden versucht auch jeder, schnell an die Futterschüssel

zu kommen.
Während des Besuchs beim Tierarzt hat sie sich vorbildlich benommen, der Veterinär konnte ihr problemlos Blut für die Untersuchung und den Leishmaniose-Test abnehmen, der erfreulicher- weise negativ ist . Sie wurde auch gleich noch geimpft und gechippt und war währen der ganzen Zeit total entspannt.
Da es an dem Tag heiss war, habe ich sie danach nicht im Auto gelassen, um meine restlichen Einkäufe zu erledigen, sondern hab sie an der Leine in verschiedene Geschäfte mitgenommen.

Cleo war ruhig und lieb, kam sorglos überall mit. Die Tage vorher hatte ich mit ihr schon ein kurzes Leinentraining gemacht, das hatte dann im Ort super funktioniert.
Sie ist gut geeignet als Familienhund, gerne auch als Zweithund, sie mag andere Hunde sehr

gern, kommt prima mit ihnen klar und spielt und kuschelt gerne. Manchmal ist sie noch ein

wenig tollpatschig beim Spielen, hat aber schnell gelernt, ihre Energie richtig einzuteilen.

Wie schon geschrieben, war sie anfangs sehr anhänglich und ist mir permanent gefolgt.

Nun hat sie schnell Vertrauen gefasst und ist viel ruhiger und selbstsicherer geworden.

Cleo fährt auch sehr gerne Auto, schaut interessiert zum Fenster raus, auch entgegen der

Fahrtrichtung guckt sie gerne nach hinten raus.

Als sie zu mir kam, war sie sehr dünn, aber mittlerweile hat sie eine gute und für Ihre Rasse

passende Figur und Gewicht. Der Tierarzt ist mit ihrem Zustand sehr zufrieden.

Cleo wurde im Oktober 2018 im Rahmen einer Aktion von Wiener Tierärzten auch schon

sterilisiert, d.h. die Eileiter wurden durchtrennt, so daß sie keinen Nachwuchs mehr

bekommen kann.

Nachdem sie nun auch geimpft und gechippt ist und ihren EU-Tierausweis auf der Pfote hat,

könnte Cleo schon bald in ein liebes Zuhause für immer reisen.

Sie freut sich daher, daß wir im Auftrag von Menga ihre Vermittlung übernommen haben und

hofft, daß sie bald Post mit Fragebogen von lieben Menschen bekommt an unsere Email:

info@tierfreunde-lesbos.de