Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Mit Paypal spenden:

Wichtiger Hinweis !

Da PayPal Gebühren von mehr als 2,5% von jeder Spende abzieht, ist dieser Button nur für allgemeine Spenden bis 200 € einge-richtet, für die ein einfacher Überweisungsnachweis ausreicht und keine Spenden- quittungen ausgestellt werden.

Spenden ab 200 €, für die Spendenquittungen gewünscht werden, sowie alle Überweisungen im Zuge einer Adoption erbitten wir ausschließlich auf unser Bankkonto !

Damit unterstützen Sie unsere transparente Buchhaltung und vermeiden unnötigen Aufwand sowie bei Adoptionen ggfs. anfallende Nachforderungen der Gebühren.

Notfellchen Cassie hat großes Glück        ****vermittelt****

Cassie - Hündin - geb. 13.2.2015 - 34 cm groß - Gewicht 9 kg - kastriert            Stand: 11.06.21

Besonderheiten: Alter Bruch linkes Bein, verkürzte Sehnen an der Pfote

16.06.21 - Wir freuen uns sehr, Cassie durfte nun nach Deutschland fliegen und wir hoffen, daß unser Spezialist für schwierige Operationen in Düsseldorf sie bald operieren kann und sie ihre Pfote dann wieder normal nutzen kann. Und ganz besonders freuen wir uns für Cassie, dass die kleine Hündin mittlerweile auch schon ein liebes Zuhause gefunden hat, wo sie direkt nach der Ankunft in Deutschland einziehen durfte und sich nun vor der OP in Ruhe in ihrer neuen Welt einleben kann. Auch für die Zeit nach der OP ist es ganz wunderbar, dass sie  schon direkt zu ihren schon vertrauten Menschen zurück kommt und liebevoll umsorgt wird.

14.04.21 - Cassie ist eine total verschmuste, liebenswerte und geduldige Hündin. Schnell hat sie sich bei Gabi auf Lesbos eingelebt, sie ist zutraulich und aufmerksam. Um die Kleinsten im Gehege kümmert sie sich liebevoll und man merkt ihr an, dass sie wohl schon mehrmals

Welpen hatte. Sobald man ins Gehege kommt, freut sie sich, legt sich auf den Rücken und ist bereit für Kuscheleinheiten. Manchmal musste sie etwas länger warten, denn die kleinen Wirbelwinde haben sich immer in den Mittelpunkt gedrängelt. Das hat sie alles geduldig mitgemacht, sie ist ein richtiges Goldstück!

 

1.3.2021 - Cassie wurde festgebunden an einem Baum in einem Olivengarten gefunden. Sie war total  abgemagert und der Finder hat sie befreit und gleich zu Gabi gebracht. Der erste Befund bei unserem griechischen Tierarzt war erschreckend. Sie hatte nicht nur die Verletzung am linken Bein sondern auch noch eine Geschwulst in der Größe einer Walnuss an ihrer Milchleiste. Daher brachten wir sie am nächsten Tag gleich in die Tierklinik zur Operation. Diese hat sie wunderbar überstanden und sich gut erholt. Dabei wurde dann auch gleich ihr Bein geröntgt und festgestellt, daß es ein alter Bruch ist, wobei auch Sehnen verletzt worden waren und sie dadurch ihre Pfote nicht benutzen kann. Leider gibt es in der Klinik auf Lesbos keinen Arzt, der diesen Bruch operieren könnte, so daß wir planen, sie nach Deutschland auszufliegen und in Düsseldorf bei unserem Spezialisten für komplizierte Verletzungen operieren zu lassen.

Die Knoten an der Milchleiste wurden schon gleich nach ihrem Auffinden in der Tierklinik auf Lesbos entfernt und Cassie hat sich prima von der Operation erholt.

Zwei Röntgenbilder der Tierklinik auf Lesbos von Cassies Beinen