Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Mit Paypal spenden:

Wichtiger Hinweis !

Da PayPal Gebühren von mehr als 2,5% von jeder Spende abzieht, ist dieser Button nur für allgemeine Spenden bis 200 € einge-richtet, für die ein einfacher Überweisungsnachweis ausreicht und keine Spenden- quittungen ausgestellt werden.

Spenden ab 200 €, für die Spendenquittungen gewünscht werden, sowie alle Überweisungen im Zuge einer Adoption erbitten wir ausschließlich auf unser Bankkonto !

Damit unterstützen Sie unsere transparente Buchhaltung und vermeiden unnötigen Aufwand sowie bei Adoptionen ggfs. anfallende Nachforderungen der Gebühren.

Unsere aktuellen Notfälle

Wir möchten auf UNSERE AKTUELLEN "NOTFELLCHEN" hinweisen.

*****************************************************************************************************

Hallo liebe Tierfreunde!

 

Wie Sie eventuell auch schon auf unseren Social Media Accounts gesehen haben, haben wir aktuell ein paar "Notfellchen", die schnellstmöglich ein neues Zuhause finden sollten.

Hierbei handelt es sich diesmal um unsere "Großen Jungs".

 

Zwei von ihnen, nämlich FINN und PASCHA haben ein neues Zuhause gefunden.

 

Die beiden anderen großen Jungs ZIGGI und RANDAL die so groß geworden sind, dass ihnen der Platz in den Gehegen nicht mehr gerecht wird. 

 

Wir suchen deshalb schnellstmöglich ein neues Zuhause für die zwei Jungs.

 

IRKO wird von seinen Artgenossen gemobbt und braucht dringend ein neues Zuhause.

 

BESS fühlt sich bei uns nicht mehr wohl. Die einst agile Hündin zieht sich immer mehr zurück.

 

KATHI ist unser neuester Notfall. Sie war fast ein Jahr lang vermittelt und wurde jetzt von ihren Adoptiveltern wieder zur Adoption freigegeben. 

 

TOMMY...der kleine Mann, der gerade eine gute Pflegestelle gefunden hatte, muss jetzt leider wieder gehen. 

 

 

Die Namen sind alle verlinkt und bringen Euch schnell zum Profil der Hunde.

*****************************************************************************************************

Seine Pflegemama hat leider gesundheitliche Probleme bekommen, die etwas länger dauern könnten und kann dem süßen kleinen Kerl nicht mehr gerecht werden. Wer traut sich zu, diesem wirklich aufgeweckten Welpen ein Zuhause zu geben?

 

*****************************************************************************************************

Die kleine Hündin wird draußen immer ängstlicher und verweigert jeglichen Spaziergang.

Im Innenbereich ist Kathi eine Kuschelmaus, zwar auch mit einigen Ängsten, aber mit draußen nicht zu vergleichen.

Offensichtlich fühlt sie sich in der Umgebung nicht wohl und braucht eine neue Familie, die ihr die nötige Sicherheit geben kann...wir suchen dringend ein neues Zuhause für Kathi!!!

 

*****************************************************************************************************

Bess mag inzwischen leider auch nicht mehr wirklich bei uns sein. Die einst lebhafte Hündin zieht sich immer mehr zurück und ist mit ihrer Situation nicht mehr wirklich glücklich. Sie sitzt wie ein Häufchen Unglück in ihrem Gehege. Wer möchte sie "erlösen" und ihr ein schönes neues Zuhause geben?

*****************************************************************************************************

Der freundliche zurückhaltende Irko wird seit neustem gemobbt und ständig attackiert. Er wird immer unsicherer und zieht sich zurück, wir wissen nicht mehr, wo wir ihn unterbringen sollen. Es wurden verschiedene Gruppen ausprobiert, doch leider ändert sich die Situation nicht.

 

Wer möchte Irko eine sicheres Zuhause geben...und zwar recht schnell???

*****************************************************************************************************

 

Ziggi ist noch nicht lange bei uns, doch er fühlt sich gerade überhaupt nicht wohl. Eigentlich war er ganz toll aufgenommen worden, aber plötzlich wurde er gemobbt und zog sich auch immer mehr zurück. Er wollte nicht mehr zu den anderen ins Gehege zurück, so dass wir ihn momentan separiert haben, bis wir eine neue Gruppe für ihn gefunden haben.

Noch besser wäre es natürlich, wenn der sanfte Rüde vorher ein neues Zuhause finden würde.

*****************************************************************************************************

Randal ist ein Riesenbaby. Er ist ungestüm aber Menschen gegenüber auch sehr herzlich und neugierig. Aufgrund seiner Größe dominiert er auch sein Gehege. Er ist in unserem Shelter vollkommen unterfordert und sucht deshalb schnellstens eine konsequente Hand, die ihm die Welt da draußen zeigt. Er wird ein toller Begleiter sein.

10.06.2024

Alle Hunde, die es schaffen auf den Tisch zu springen haben die größte Freude daran, das auch zu tun.

Randal ist etwas ruhiger geworden. Ein sanfter Riese im Gegensatz zu den meisten anderen im Gehege.

*****************************************************************************************************

Copyright für Foto und Text: Tierfreunde Lesbos e.V.