Unsere Tiere danken Ihnen für eine Spende!

Unser Engagement auf Lesbos findet bei der Bevölkerung Interesse und es werden uns auch Fundtiere und Welpen gebracht. So haben wir in diesem Sommer wieder viel mehrTiere als in den früheren Jahren zu versorgen. Das Welpengehege bekommt ein Dach und wir brauchen mehr Futterstellen. Viele freilebende Tiere, die regelmäßig gefüttert werden, müssen kastriert, geimpft und medizinisch versorgt werden.

 

Daher freuen wir uns über jede Spende zur Unterstützung unserer Projekte. Vielen Dank!

 

Spendenkonto

 

Mit Paypal spenden:

Wichtiger Hinweis !

Da PayPal Gebühren von mehr als 2,5% von jeder Spende abzieht, ist dieser Button nur für allgemeine Spenden bis 200 € einge-richtet, für die ein einfacher Überweisungsnachweis ausreicht und keine Spenden- quittungen ausgestellt werden.

Spenden ab 200 €, für die Spendenquittungen gewünscht werden, sowie alle Überweisungen im Zuge einer Adoption erbitten wir ausschließlich auf unser Bankkonto !

Damit unterstützen Sie unsere transparente Buchhaltung und vermeiden unnötigen Aufwand sowie bei Adoptionen ggfs. anfallende Nachforderungen der Gebühren.

In Memoriam für Lila und Rosa - 2016

Lila und Rosa waren nicht bei Tierfreunde Lesbos und trotzdem sind sie sehr mit uns

verbunden. Die Hündin Lila und ihre Tochter Rosa waren in unserer Nähe in einem

Hühnerstall angekettet. Trotz vielfacher Bemühungen ist es uns leider nicht gelungen,

sie von dort zu befreien. Gelegentlich durften sie am Strand spazieren gehen und bei

diesen Gelegenheiten sind die schönen Fotos von Bettina entstanden.

 

Nun sind beide in diesem Jahr über die Regenbogenbrücke gegangen, Rosa fiel nur

wenige Monate nach dem Tod ihrer Mutter Lila einem Giftanschlag zum Opfer. Nun

sind die beiden wieder vereint. Bettina hat für diese beiden liebenswerten Seelen

einen wunderschönen Nachruf geschrieben. Wir werden sie nie vergessen!

In Memoriam für Lila & Rosa

Es gibt Sie, diese ganz besonderen Tierwesen.

 

Sie lassen Dich durch ihre Augen tief in ihr Herz und ihre Seele blicken

 

und berühren Dich in Deinem ganzen Sein.

 

 

 

Solch wundervolle Wesen waren die beiden Hunde Lila und Rosa,

 

Mutter und Tochter, auf der wunderschönen Insel Lesbos.

 

Dort durfte ich den beiden seit dem Jahre 2010 jährlich begegnen und

 

viel von ihnen lernen. Es war für mich stets ein großes Geschenk,

 

die beiden während meiner Seminarzeit bei mir zu haben.

 

 

 

Lila und Rosa haben sich für eine sehr anspruchsvolle Tierinkarnation entschieden,

 

um trotz aller Widerstände im außen zu zeigen, dass Liebe, Vertrauen und Annahme

 

des eigenen Lebensweges auch auf sehr anspruchsvollen Pfaden möglich ist.

 

Sie waren uns allen, denen sie in diesen vielen Jahren begegnen sind, ein großer Lehrmeister!

 

Leider in einem Lebensumfeld, in dem noch nicht alle Menschen den Wert

 

einer Tierseele erkannt haben.

 

An dieser Stelle den Tierfreunden Lesbos ein von Herzen kommendes Dankeschön

 

für die so wunderbare und segensreiche Arbeit.

 

 

 

Nachdem Lila in diesem Sommer über die Regenbogenbrücke ins Licht gegangen ist, hat auch

 

Rosa nur wenige Wochen später diesen Weg beschritten um wieder mit ihrer Mutter vereint zu sein.

 

Die beiden waren unzertrennlich!

 

 

 

Nun sind sie auf der anderen Seite des Regenbogens und ich sehe zwei glückliche Hunde,

 

die in Freude und Liebe vereint auf ihre nächste Lebensreise warten.

 

Unsere Herzen werden sich wieder begegnen, da bin ich mir ganz sicher!

 

Denn ihr habt tiefe Spuren hinterlassen und die Liebe überwindet alle Grenzen!

 

 

 

Danke für Euer wundervolles Sein!

 

 

 

In tiefer Liebe, Verbundenheit und Dankbarkeit.

 

Bettina

 

 

 .... und alle anderen Menschen, die Euch geliebt haben!

 

 

Im November 2016

 

Lila

Rosa

Es ist tröstlich, zu sehen, dass Rosa und Lila in ihrem Leben auch schöne Momente

hatten und ihr Leben nicht ausschließlich an der Kette im Stall zum Bewachen der

Hühner verbringen mussten. Die beiden waren im Leben unzertrennlich und nun sind

sie auch für immer zusammen.